Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK / LONDON - Die US-Staatsanleihen sind am Montag mit Kursgewinnen in die Handelswoche gestartet.

02.08.2021 - 15:23:24

US-Anleihen legen im frühen Handel zu. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,17 Prozent auf 134,69 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen fiel im Gegenzug auf 1,22 Prozent.

An den Aktienmärkten in Europa trübte sich die Stimmung ein, was für mehr Nachfrage nach festverzinslichen Papieren sorgte. Auch im vorbörslichen Handel an der New Yorker Aktienbörse sind die Gewinne vor dem Auftakt zusammengeschmolzen. Zuvor hatten gute Vorgaben der asiatischen Börse zeitweise für mehr Risikofreude an den Märkten gesorgt.

Im weiteren Tagesverlauf dürfte sich der Fokus auf wichtige US-Konjunkturdaten richten, die auf dem Programm stehen. Die Anleger warteten auf den Einkaufsmanagerindex ISM für die Industrie. Er zählt zu den Frühindikatoren für die US-Wirtschaft, die am Markt am stärksten beachtet werden.

Zudem werden noch Zahlen für die Bauinvestitionen im Juni erwartet. Die Märkte blicken allerdings auch schon auf den am Freitag anstehenden Arbeitsmarktbericht der US-Regierung. Die Notenbank Fed hatte zuletzt deutlich gemacht, dass sie mit den Fortschritten am Arbeitsmarkt noch nicht zufrieden ist.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Verluste - Evergrande-Sorgen drücken auf die Stimmung. Auch an den europäischen Leitbörsen gab es überwiegend Rückgänge zu beobachten. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Freitag teils recht deutlich im Minus geschlossen. (Boerse, 24.09.2021 - 19:25) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Gewinnmitnahmen - Evergrande-Sorgen schwelen weiter. Börsianern zufolge dämpften die Unsicherheit um den insolvenzbedrohten chinesischen Immobilienriesen Evergrande sowie die am Sonntag anstehende Bundestagswahl in Deutschland das Kaufinteresse. PARIS/LONDON - Der EuroStoxx 50 hat am Freitag seine jüngste Erholung abgebrochen. (Boerse, 24.09.2021 - 18:52) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX schließt vor Wochenende schwächer. Nach den Zugewinnen der vergangenen Tage und dem allgemein starken Wochenverlauf hätten die Börsen am Freitag erst mal eine Ruhepause eingelegt, hieß es am Markt. WIEN - Die Wiener Börse hat sich am Freitag mit klaren Kursverlusten in das Wochenende verabschiedet. (Boerse, 24.09.2021 - 18:20) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kurse geben erneut nach. Am Nachmittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,22 Prozent auf 170,26 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,23 Prozent. Das ist der höchste Stand seit Anfang Juli. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Freitag erneut nachgegeben. (Sonstige, 24.09.2021 - 18:15) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger gehen vor Bundestagswahl in Deckung. Zudem ist der Ifo-Geschäftsklimaindex im September den dritten Monat in Folge gesunken, und dies etwas stärker als von Analysten erwartet. FRANKFURT - Vor der Bundestagswahl hat der Dax mit Kursverlusten auch von Adidas und Puma und die weiterhin fragile Lage des chinesischen Immobilienriesen Evergrande mahnten die Anleger zur Vorsicht. (Boerse, 24.09.2021 - 18:08) weiterlesen...

Aktien New York: Wenig Bewegung nach zuletzt gutem Lauf. Die wichtigsten Aktienindizes bewegten sich am Freitag nur wenig. NEW YORK - Anleger an der Wall Street haben nach der jüngsten Kurserholung erst einmal einen Gang zurückgeschaltet. (Boerse, 24.09.2021 - 17:05) weiterlesen...