Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch zu Handelsbeginn gefallen.

24.08.2022 - 15:17:26

US-Anleihen: Kursverluste zu Handelsbeginn. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) sank um 0,21 Prozent auf 117,39 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen legte im Gegenzug auf 3,07 Prozent zu.

Die im Juli schwächer als erwartet ausgefallenen Auftragseingänge für langlebige Güter bewegten den Markt kaum. Sie hatten im Vergleich zum Vormonat stagniert. Volkswirte hatten hingegen einen Anstieg um 0,8 Prozent erwartet. Im weiteren Handelsverlauf stehen noch Daten zum Häusermarkt an.

Beobachter richten unterdessen den Blick auf das Treffen von Notenbankern im amerikanischen Jackson Hole, das ab Donnerstag auf dem Programm steht. Unterdessen hat sich Neel Kashkari, Präsident der regionalen Notenbank in Minneapolis, für eine Straffung der Geldpolitik ausgesprochen. "In vielerlei Hinsicht haben wir maximale Beschäftigung, aber eine sehr hohe Inflation", sagte er in der Nacht zum Mittwoch. "Deshalb ist für mich vollkommen klar: Wir müssen die Geldpolitik weiter straffen, um dort wieder ein Gleichgewicht herzustellen."

@ dpa.de