Anleihen, USA

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch zu Handelsbeginn gestiegen.

12.09.2018 - 15:22:24

US-Anleihen: Kursgewinne - Erzeugerpreise steigen weniger als erwartet. In den USA sind die Erzeugerpreise im August schwächer gestiegen als erwartet. Die Jahresrate fiel von 3,3 Prozent im Vormonat auf 2,8 Prozent. Volkswirte hatten im Schnitt mit 3,2 Prozent gerechnet.

Die Erzeugerpreise fließen in die Preisentwicklung auf Verbraucherebene ein, an der die US-Notenbank Fed ihre Geldpolitik ausrichtet. Die August-Zahlen zu den Verbraucherpreisen werden an diesem Donnerstag veröffentlicht. Am Abend steht noch der Wirtschaftsbericht der US-Regierung, das so genannte "Beige Book", an.

Die Kurse zweijähriger Anleihen verharrten bei 99 25/32. Sie rentierten mit 2,736 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten um 2/32 Punkte auf 99 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,854 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 5/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,957 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 9/32 Punkte auf 97 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,103 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Anleihen geben etwas nach. Marktbeobachter sprachen von einem eher impulsarmen Handel am US-Rentenmarkt. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch überwiegend leichte Kursverluste verbucht. (Sonstige, 23.01.2019 - 21:09) weiterlesen...

Aktien New York: Dow teils unentschlossen - Aber erfreuliche Quartalszahlen NEW YORK - Der US-Leitindex Dow Jones Industrial und United Technologies nach erfreulichen Quartalszahlen waren dem Leitindex eine Stütze. (Boerse, 23.01.2019 - 19:35) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Teils deutliche Aufschläge - Budapest aber schwächer. Nur in Budapest ging es etwas bergab. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - In einem insgesamt verhaltenen gesamteuropäischen Börsenumfeld haben die Aktienmärkte Osteuropas überwiegend Gewinne eingefahren. (Boerse, 23.01.2019 - 18:45) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Nachmittagsgewinne weg. Sie folgten damit dem Muster in New York, wo die Indizes nach anfänglichen Kursaufschlägen ebenfalls drehten. PARIS/LONDON - Europas Aktienmärkte haben ihre am Mittwochnachmittag eingefahrenen Kursgewinne zum Handelsschluss wieder abgegeben. (Boerse, 23.01.2019 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax sinkt - Schwächelnde Wall Street bremst. Nach einem schwachen Start schaffte er es zwischenzeitlich zwar in positives Terrain. Die nachlassende Dynamik an der anfangs freundlichen Wall Street sorgte aber wieder für einen Stimmungsdämpfer, so dass der deutsche Leitindex 0,17 Prozent tiefer bei 11 071,54 Punkten aus dem Handel ging. FRANKFURT - Der Dax hat am Mittwoch letztlich an seine jüngste Kursschwäche angeknüpft. (Boerse, 23.01.2019 - 18:19) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Dritter Verlusttag in Folge beim ATX. Der ATX fiel um 0,40 Prozent auf 2935,88 Punkte. In einem mehrheitlich leichteren europäischen Börsenumfeld war auch die Börse in Wien schwach. Damit legte der ATX bereits seinen 3. Verlusttag in Folge in der laufenden Handelswoche hin. Belastend werteten Marktteilnehmer am Berichtstag im Verlauf eine eingetrübte Stimmung an der Wall Street. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch tiefer geschlossen. (Boerse, 23.01.2019 - 18:04) weiterlesen...