Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen.

19.05.2021 - 15:07:30

US-Anleihen: Leichte Kursverluste zu Handelsbeginn. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel um 0,03 Prozent auf 132,40 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Anleihen stieg auf 1,639 Prozent.

Im weiteren Handelsverlauf stehen zunächst keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Kalender. Am Abend wird jedoch die US-Notenbank Fed ihr Protokoll zur jüngsten Zinssitzung veröffentlichen. Analysten und Anleger warten auf Hinweise, ob die Notenbank mit Blick auf die steigende Inflation etwas an ihrer bisher entspannten Haltung ändern könnte. Zuletzt hatte die Notenbank keine Signale auf eine geldpolitische Wende gegeben. Sie bezeichnete die anziehende Inflation als ein vorübergehendes Phänomen. Zudem verwies sie auf die immer noch hohe Arbeitslosigkeit.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Engie auf 'Overweight' - Ziel 17,50 Euro. Analyst Vincent Ayral schrieb die am Montag vorliegende Studie anlässlich der Bestätigung des französisches Marktaufsehers CRE eines Gaspreis-Erhöhungsverbotes in den Winter hinein. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Engie auf "Overweight" mit einem Kursziel von 17,50 Euro belassen. (Boerse, 18.10.2021 - 15:01) weiterlesen...

US-Anleihen starten deutlich schwächer in die Woche. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel um 0,29 Prozent auf 130,58 Punkte. Die Rendite zehnjährige Papiere stieg im Gegenzug auf 1,62 Prozent. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Montag deutlich gefallen. (Sonstige, 18.10.2021 - 14:59) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Inflationssorgen trüben Kauflaune ein wenig. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial wird ebenfalls mit moderaten Verlusten erwartet. NEW YORK - Inflationssorgen und ein überraschend langsames Wirtschaftswachstum in China nehmen der Erholungsrally der Wall Street zum Wochenstart erst einmal den Wind aus den Segeln. (Boerse, 18.10.2021 - 14:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Merkliche Kursverluste. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,30 Prozent auf 168,80 Punkte. Bereits am Freitag waren die Anleihen unter Druck geraten. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,12 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag merklich gesunken. (Sonstige, 18.10.2021 - 12:32) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Konjunkturdaten aus China beenden Dax-Erholung. Gegen Mittag verlor der deutsche Leitindex 0,53 Prozent auf 15.504,44 Punkte. Frankfurt/Main - Konjunkturdaten aus China haben den Dax am Montag belastet. (Wirtschaft, 18.10.2021 - 12:28) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Analystenstudie bewegt Halbleiter-Ausrüster - Aixtron schwach. Die Papiere des Spezialanlagenbauers Aixtron büßten 2,88 Prozent auf 21,95 Euro ein. Dagegen stiegen die Anteilsscheine von Elmos Semiconductor um 0,71 Prozent auf 42,40 Euro. FRANKFURT - Eine Analystenstudie hat am Montag die Aktien von Ausrüstern der Halbleiterindustrie merklich bewegt. (Boerse, 18.10.2021 - 11:59) weiterlesen...