Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Anleihen, USA

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch gestiegen.

12.06.2019 - 21:05:24

Kurse am US-Anleihenmarkt steigen. Ausnahme waren die Longbonds. Nach wie vor werden die Renditen amerikanischer Staatspapiere durch Spekulationen rund um Zinssenkungen in den USA belastet, während die Kurse im Gegenzug Auftrieb bekommen.

Gestützt wurden die Zinssenkungsfantasien durch neue Daten zur Preisentwicklung in den USA. Die Inflationsrate hatte im Mai 1,8 Prozent betragen. Damit schwächte sich die Teuerung stärker als erwartet ab. Außerdem liegt sie wieder unter dem anvisierten Ziel der US-Notenbank Fed von zwei Prozent.

Zweijährige Anleihen stiegen zuletzt um 2/32 Punkte auf 100 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,889 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 5/32 Punkte auf 100 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,881 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen legten um 5/32 Punkte auf 102 7/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,126 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben dagegen um 4/32 Punkte auf 105 7/32 Punkte nach und rentierten mit 2,621 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Ausblick: Dow moderat im Plus erwartet. Eine Dreriviertelstunde vor Handelsbeginn taxierte der Broker IG den US-Leitindex Dow Jones Industrial 0,14 Prozent höher bei 26 126 Punkten. Damit dürfte sich der Zickzack-Kurs der vergangenen Tage bei insgesamt wenig Bewegung fortsetzen. Wie so oft vor wichtigen geldpolitischen Ereignissen hielten sich die Anleger zurück, kommentierte Analyst Craig Erlam vom Währungsbroker Oanda. Stimmungsdaten der Industrie im US-Bundesstaat New York hatten vorbörslich kaum Einfluss auf den Dow. NEW YORK - An der Wall Street zeichnen sich am Montag bescheidene Gewinne ab. (Boerse, 17.06.2019 - 14:57) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse gesunken - Umlaufrendite minus 0,29 Prozent. Die Umlaufrendite sei von einem Rekordtief bei minus 0,30 Prozent am Freitag auf minus 0,29 Prozent gestiegen, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag gesunken. (Sonstige, 17.06.2019 - 14:55) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Kurse im XETRA-Handel am 17.06.2019 um 13:05 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 17.06.2019 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 17.06.2019 - 13:40) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,15 Prozent auf 171,50 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Anleihen stieg auf minus 0,24 Prozent. Gegen den Trend in der Eurozone sind die Renditen italienischer Anleihen gefallen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag gefallen. (Sonstige, 17.06.2019 - 13:22) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Kurse im XETRA-Handel am 17.06.2019 um 13:05 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 17.06.2019 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 17.06.2019 - 13:22) weiterlesen...

ANALYSE: JPMorgan sieht düstere Aussichten für Autobranche - Conti-Abstufung. Entgegen seiner zum Jahresbeginn erwarteten Markterholung im zweiten Halbjahr rechne er nun auch mit einer herausfordernden zweiten Jahreshälfte für die Branche, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Montag vorliegenden Studie nach einer von der US-Bank organisierten Fachkonferenz. NEW YORK - JPMorgan sieht die kurzfristige Entwicklung der europäischen Autoindustrie weniger optimistisch als bisher. (Boerse, 17.06.2019 - 12:41) weiterlesen...