Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Freitag nach der Veröffentlichung von unerwartet starken Daten vom US-Arbeitsmarkt deutlich gefallen.

06.08.2021 - 15:08:28

US-Anleihen sinken nach starken US-Arbeitsmarktdaten. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel im frühen Handel um 0,37 Prozent auf 134,00 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen stieg im Gegenzug auf 1,29 Prozent.

Zum Handelsauftakt war bekannt geworden, dass in den USA deutlich mehr Stellen geschaffen wurden als erwartet. Im Juli stieg die Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft um 943 000. Analysten hatten nur mit einem Zuwachs um 870 000 gerechnet. Außerdem wurde der Stellenzuwachs im Juni deutlich nach oben revidiert.

Darüber hinaus fiel die amerikanische Arbeitslosenquote auf 5,4 Prozent und damit auf den tiefsten Stand seit März 2020. Auch hier wurden die Markterwartungen übertroffen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Stabilisierung nach Kursrutsch. Der deutsche Leitindex kletterte in den ersten Handelsminuten um 0,58 Prozent auf 15 220,06 Punkte. Auch der MDax zog um 0,95 Prozent auf 4081,85 Punkte an. FRANKFURT - Nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn hat sich der Dax am Dienstag zunächst stabilisiert. (Boerse, 21.09.2021 - 10:30) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank belässt Sixt-Stämme auf 'Buy' - Ziel 140 Euro. Der erhöhte Ausblick des Autoverleihers bedeute 45 Potenzial im Vergleich zu den Konsensschätzungen, schrieb Analyst Michael Kuhn in einer am Dienstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für die Sixt-Stämme auf "Buy" mit einem Kursziel von 140 Euro belassen. (Boerse, 21.09.2021 - 10:11) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Ziel für Siemens auf 178 Euro - 'Buy'. Die Aktie sei erheblich unterbewertet, schrieb Analyst Gael de-Bray in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die Konzernstruktur habe sich zum Positiven gewandelt mit starker Dynamik. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Siemens von 175 auf 178 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 21.09.2021 - 09:52) weiterlesen...

ANALYSE/Metzler: Risikoprofil der Lufthansa nach Kapitalerhöhung wieder besser. Nach der Kapitalerhöhung drehe sich das Risikoprofil nun wieder zur positiven Seite, schrieb Analyst Guido Hoymann in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er stufte das Papier von "Sell" auf "Hold" hoch, sein Kursziel steigt von 7,20 auf 8,40 Euro. FRANKFURT - Das Bankhaus Metzler sieht mit Lufthansa -Aktien für Anleger nunmehr wieder größere Chancen. (Boerse, 21.09.2021 - 09:26) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,14 Prozent auf 171,45 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,31 Prozent. In anderen Euroländern fiel die Eröffnung ähnlich aus wie in Deutschland. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 21.09.2021 - 09:06) weiterlesen...

Aktien Asien/Pazifik: Japan und Hongkong im Minus - Feiertag in Festland-China. Der Tokioter Leitindex Nikkei-225 schloss mit einem Rückgang von 2,2 Prozent bei 28 839,71 Punkten. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Der japanische Aktienmarkt hat nach dem langen Feiertagswochenende am Dienstag deutliche Verluste verbucht. (Boerse, 21.09.2021 - 08:42) weiterlesen...