Anleihen, USA

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Freitag kaum verändert in den Handel gegangen.

13.04.2018 - 15:01:25

US-Anleihen: Kaum verändert zu Handelsbeginn. Nachdem sich der Syrien-Konflikt nicht weiter zugespitzt hat und sich die US-Regierung mit militärischen Aktionen zurückhält, warten die Anleger ab. Marktbewegende Konjunkturdaten standen zu Handelsbeginn nicht auf dem Kalender. Im weiteren Handelsverlauf werden noch Zahlen zum Verbrauchervertrauen der Universität von Michigan veröffentlicht.

Zweijährige Staatsanleihen verharrten bei 99 25/32 Punkten. Sie rentierten bei 2,352 Prozent. Fünfjährigen Anleihen stagnierten bei 99 6/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,674 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere notierten unverändert bei 99 7/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,838 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verharrten bei 99 3/32 Punkten. Sie rentierten mit 3,044 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Renditen geben leicht nach. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel am Morgen leicht auf 0,61 Prozent. Der richtungweisende Euro-Bund-Future , der die Kursbewegung beschreibt, lag im frühen Handel bei 157,86 Punkten. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt hat sich der Zinsanstieg der vergangenen Tage am Dienstag zunächst nicht fortgesetzt. (Sonstige, 24.04.2018 - 08:38) weiterlesen...

Aktien Asien: Rally an Chinas Börsen - Yen treibt Japans Aktienmarkt an. Chinas Aktienmärkte setzten sogar zur Rally an und stiegen so kräftig wie seit zwei Monaten nicht mehr. Auslöser seien Erwägungen der chinesischen Regierung, steuerliche Anreize zu setzen und unterstützende geldpolitische Maßnahmen zu ergreifen, um die Märkte zu stabilisieren, sagte ein Analyst. So solle eine deutliche Konjunkturabschwächung verhindert werden, dies habe vor allem den Aktien großer Unternehmen Auftrieb gegeben. Den Börsen Japans half vor allem der wieder schwächere Yen. Er erleichtert es japanischen Unternehmen, ihre Waren im Ausland abzusetzen. TOKIO/SHANGHAI - Die Anleger an Asiens Börsen waren am Dienstag gut gelaunt. (Boerse, 24.04.2018 - 08:36) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan sieht bei AMS 'letzte schlechte Neuigkeit'; 'Overweight'. Die Signale für das dritte Quartal dürften dann deutlich besser ausfallen, da die Österreicher künftig bei allen drei iPhone-Modellen von Apple mit im Spiel seien, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer ersten Reaktion am Dienstag. Die Anleger sollten also nach vorne schauen. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hält den schwachen Ausblick von AMS für das zweite Quartal für die "letzte schlechte Neuigkeit" des Halbleiterherstellers. (Boerse, 24.04.2018 - 08:32) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt SAP auf 'Buy' - Ziel 112 Euro. Die Walldorfer seien solide ins Jahr gestartet, schrieb Analyst Knut Woller in einer ersten Reaktion am Dienstag. Er hob vor allem die überraschend starke Entwicklung der Profitabilität positiv hervor. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Einstufung für SAP nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 112 Euro belassen. (Boerse, 24.04.2018 - 08:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Zaghaft im Vorwärtsgang - Ifo-Index im Blick FRANKFURT - Der Dax zeichnet sich ebenfalls ein kleiner Zugewinn ab. (Boerse, 24.04.2018 - 08:17) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Merrill Lynch senkt Metro AG auf 'Neutral' - Ziel 13 Euro. Analyst Kiranjot Grewal senkte seine Ergebnisschätzung für 2018 in einer am Dienstag vorliegenden Studie um 32 Prozent. Der Markt benötige nun erst konkrete Resultate, bevor wieder auf die Erholungsstory gesetzt werde. NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Metro AG nach der Gewinnwarnung von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 20 auf 13 Euro gesenkt. (Boerse, 24.04.2018 - 08:12) weiterlesen...