Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Anleihen, USA

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag deutlich gestiegen.

08.10.2019 - 15:05:24

US-Anleihen: Deutliche Kursgewinne zu Handelsbeginn. In allen Laufzeitbereichen fielen die Renditen.

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China hat sich weiter zugespitzt. China hat sich mögliche Vergeltungsmaßnahmen gegen jüngste Handelsbeschränkungen durch die US-Regierung vorbehalten. China werde gegebenenfalls Maßnahmen zur Gewährleistung der eigenen Interessen ergreifen, sagte ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums am Dienstag. Wegen einer "brutalen Unterdrückung" der muslimischen Minderheit der Uiguren hatten die USA in der Nacht zum Dienstag 28 chinesische Regierungs- und Handelsorganisationen auf eine schwarze Liste gesetzt. Zudem sind die Erzeugerpreise in den USA unerwartet schwach gestiegen.

Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,425 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten um 6/32 Punkte auf 100 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,353 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere legten um 10/32 Punkte auf 100 29/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,524 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 17/32 Punkte auf 104 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,025 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Deutliche Gewinne - Guter Start in die Berichtssaison. Dank überwiegend guter Geschäftszahlen stieg der Leitindex Dow Jones Industrial um 1,07 Prozent auf 27 074,65 Punkte, nachdem er zu Wochenbeginn noch eine Verschnaufpause eingelegt hatte. Nunmehr bewegt sich das Börsenbarometer wieder auf dem Niveau von Ende September. NEW YORK - Der robuste Start in die US-Berichtssaison hat die Anleger an der Wall Street am Dienstag erfreut. (Boerse, 15.10.2019 - 20:07) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Zumeist Gewinne in freundlichem Umfeld. Unterstützend wirkten Meldungen, wonach sich Unterhändler der Europäischen Union (EU) und Großbritanniens einem Entwurf für eine Einigung im Brexit näherten. In Budapest hingegen gab der ungarische Leitindex leicht nach. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkten haben sich am Dienstag überwiegend der guten Stimmung an den internationalen Börsen angeschlossen. (Boerse, 15.10.2019 - 19:00) weiterlesen...

Europa Schluss: Brexit-Optimismus treibt - 'Footsie' kaum bewegt PARIS/LONDON - Die Aussicht auf ein Brexit-Abkommen hat den EuroStoxx 50 stieg um 1,04 Prozent auf 5702,05 Punkte. (Boerse, 15.10.2019 - 18:38) weiterlesen...

KORREKTUR/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Optimismus treibt Dax auf Jahreshoch (Im 5. Absatz 2. Satz wurde korrigiert: um fast ein Viertel rpt Viertel) (Boerse, 15.10.2019 - 18:35) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Aussicht auf Brexit-Einigung treibt ATX nach oben. Der ATX stieg um 1,01 Prozent auf 3032,59 Punkte. Nach freundlichem Beginn drehte der Leitindex am Vormittag leicht ins Minus. Im späten Handel zog er im Gleichschritt mit dem europäischen Umfeld aber kräftig nach oben. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit Gewinnen geschlossen. (Boerse, 15.10.2019 - 18:33) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Brexit-Optimismus treibt an - 'Footsie' aber kaum bewegt PARIS/LONDON - Die Aussicht auf ein Brexit-Abkommen hat den EuroStoxx 50 stieg um 1,04 Prozent auf 5702,05 Punkte. (Boerse, 15.10.2019 - 18:29) weiterlesen...