Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich etwas von ihren Vortagsverlusten erholt.

18.08.2022 - 15:17:28

US-Anleihen legen wieder etwas zu. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) kletterte im frühen Handel am Donnerstag um 0,14 Prozent auf 118,94 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen rutschte im Gegenzug auf 2,87 Prozent ab.

Um die Wirtschaft nicht abzuwürgen, könnte die US-Notenbank Fed möglicherweise bald die Leitzinsen nicht mehr so stark anheben wie zuletzt. "Die Teilnehmer waren der Ansicht, dass es bei einer weiteren Straffung der Geldpolitik wahrscheinlich zu einem gewissen Zeitpunkt angemessen sein wird, das Tempo der Leitzinserhöhungen zu verlangsamen", hieß es in dem Protokoll zur Sitzung des geldpolitischen Ausschusses am Vorabend.

Robuste US-Konjunkturdaten stützten die Renditen am Donnerstag wieder. So hat sich das Geschäftsklima in der US-Region Philadelphia im August überraschend stark aufgehellt. Zudem entwickelte sich der Arbeitsmarkt in den USA in der vergangenen Woche besser als erwartet.

@ dpa.de