Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Anleihen, USA

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Mittwoch nachgegeben.

13.02.2019 - 21:19:24

US-Anleihen: Verluste nach Daten zur Preisentwicklung. Belastet wurden die Papiere durch neue Daten zur Preisentwicklung in den USA, die zum Handelsauftakt veröffentlicht wurden. Im Januar hatte sich die Inflation zwar abgeschwächt, aber nicht so stark wie erwartet.

Die Kernrate der Verbraucherpreise, bei der schwankungsanfällige Preise für Energie und Lebensmittel ausgeklammert werden, hielt sich im Januar weiterhin bei 2,2 Prozent und damit auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Die Kernrate spricht nach Einschätzung von Experten eigentlich gegen eine längere Pause bei den Zinserhöhungen durch die US-Notenbank. Dies sorgte für Auftrieb bei den Renditen und belastete im Gegenzug die Kurse der Anleihen.

Außerdem sorgten jüngste politische Entwicklungen in den USA für mehr Optimismus an den Finanzmärkten, was die als sicher geltenden US-Anleihen ebenfalls belastete. Im Streit um den Bundeshaushalt in den USA stehen die Zeichen auf Einigung. Auch US-Präsident Donald Trump scheint eine ausgehandelte Kompromisslösung akzeptieren zu wollen.

Zweijährige Anleihen fielen um 2/32 Punkte auf 99 30/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,537 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 4/32 Punkte auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,527 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen fielen um 5/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,708 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren sanken um 5/32 Punkte auf 99 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,033 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich. Während die Börsen in Russland und Polen nachgaben, schlossen die Handelsplätze in Tschechien und Ungarn fester. Der Moskauer Leitindex RTSI verlor 1,48 Prozent auf 1361,58 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Richtungslos haben Osteuropas wichtigste Aktienmärkte zur Wochenmitte tendiert. (Boerse, 17.07.2019 - 18:36) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Börsen legen Rückwärtsgang ein. Der über weite Strecken des Handels überwiegend stabile Leitindex EuroStoxx 50 fiel im späten Geschäft auf sein Tagestief und schloss mit einem Minus von 0,56 Prozent bei 3501,58 Punkten. Marktbeobachter führten dies darauf zurück, dass die US-Börsen ihre Serie an täglichen Rekordhochs zur Wochenmitte nicht fortsetzten. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Mittwoch einen Dämpfer abbekommen. (Boerse, 17.07.2019 - 18:24) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Ohne klare Richtung. Während die Börsen in Russland und Polen nachgaben, konnten die Handelsplätze in Tschechien und Ungarn etwas zulegen. Der Moskauer Leitindex RTSI verlor 0,32 Prozent auf 1382,09 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Mit uneinheitlicher Schlusstendenz haben sich Osteuropas wichtigste Aktienmärkte am Dienstag präsentiert. (Boerse, 17.07.2019 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax weitet Verluste aus FRANKFURT - Die vorsichtige Erholung am deutschen Aktienmarkt hat nicht lange angehalten: Am Mittwoch schaffte es der Dax nur zeitweise in positives Terrain, fiel dann aber zurück und verlor am Ende 0,72 Prozent auf 12 341,03 Punkte. (Boerse, 17.07.2019 - 18:17) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 17.07.2019 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 17.07.2019 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 17.07.2019 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Negative internationale Börsenstimmung. Der ATX fiel um 0,97 Prozent auf 2976,92 Punkte. Eine negative Stimmung an den europäischen Leitbörsen und an der Wall Street sorgte in Wien für einen tiefroten Handelstag. Über weite Strecken des Handelsverlaufs hatte der ATX sein Minus ausgeweitet. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch tief im Minus geschlossen. (Boerse, 17.07.2019 - 17:56) weiterlesen...