Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Mittwoch ihre jüngsten Gewinne ausgebaut.

09.06.2021 - 15:08:30

US-Anleihen: Erneut Kursgewinne. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg im frühen Handel um 0,26 Prozent auf 132,73 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Anleihen fiel auf 1,50 Prozent.

Die Anleihemärkte dies- und jenseits des Atlantiks haben zuletzt von enttäuschend aufgenommenen US-Jobdaten profitiert, die Konjunktursorgen genährt und damit Spekulationen auf eine etwas weniger großzügige Geldpolitik der US-Notenbank einen Dämpfer versetzt haben. An diesem Donnerstag nun könnten Inflationsdaten aus den USA für Mai der Debatte neuen Schwung verleihen.

Im April hatte die Inflation in den USA stark zugelegt. Experten erwarten, dass sich der Preisauftrieb im Mai noch einmal beschleunigt hat. An diesem Mittwoch werden jedoch keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Anleihen: Verluste weiten sich aus. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel zuletzt um 0,13 Prozent auf 130,59 Punkte. Bereits am Vortag waren die Kurse gefallen. Die Rendite zehnjähriger Papiere stieg auf 1,63 Prozent. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Dienstag im Verlauf des Handels die Verluste ausgeweitet. (Sonstige, 19.10.2021 - 20:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursverluste. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Nachmittag um 0,37 Prozent auf 168,48 Punkte. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,11 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag deutlich nachgegeben. (Sonstige, 19.10.2021 - 18:33) weiterlesen...

KORREKTUR/AKTIE IM FOKUS: Rational steigen - Berenberg hebt Ziel auf 1170 Euro. Es beträgt 1170 rpt. 1170 Euro. (Berichtigt wird in der Überschrift der Meldung vom frühen Morgen das neue Kursziel. (Boerse, 19.10.2021 - 18:26) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Verluste - Gewinne nur in Moskau. Damit schlossen sich die Osteuropa-Märkte der allgemeinen Stimmung an den europäischen Leitbörsen, wo es leicht nach oben ging, nicht an. Einzig in Moskau waren deutliche Kursgewinne zu beobachten. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag fast ausschließlich Kursverluste verbucht. (Boerse, 19.10.2021 - 18:22) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Kaum bewegt - Andritz und Wienerberger gesucht. Der Leitindex ATX beendete den Tag mit einem knappen Plus von 0,02 Prozent bei 3782,10 Punkten. Der ATX-Prime verlor hingegen 0,02 Prozent auf 1906,63 Zähler. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag ohne klare Richtung geschlossen. (Boerse, 19.10.2021 - 18:17) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 erholt sich etwas - Danone unter Druck. Zwar schloss der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 mit 0,37 Prozent im Plus bei 4166,83 Punkten. Die Börsen in Paris und Zürich schlossen dagegen leicht im Minus. "Die Sorgen um eine weiter nachlassende Konjunkturerholung in den USA, Europa und China belasten zunehmend die Aktien aus Europa", stellte Marktexperte Andreas Lipkow von Comdirect fest. PARIS/LONDON - Nach dem schwachen Wochenauftakt haben sich Europas große Aktienmärkte am Dienstag wenig bewegt. (Boerse, 19.10.2021 - 18:16) weiterlesen...