Anleihen, USA

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag im weiteren Handelsverlauf ihre Gewinne moderat ausgeweitet.

30.11.2018 - 21:38:24

US-Anleihen bauen Gewinne moderat aus. Während des gestarteten G20-Treffens der größten Industrienationen und Schwellenländer in Buenos Aires steht an den Finanzmärkten vor allem das Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Chinas Staatspräsident Xi Jinping im Fokus. Mit Spannung wird darauf geschaut, ob sich der Handelsstreit zwischen beiden Ländern dadurch entspannt.

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkt auf 99 28/32 Punkte und rentierten mit 2,80 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 100 5/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,84 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Staatsanleihen gewannen 6/32 Punkte auf 101 Punkte und rentierten mit 3,00 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren gewannen 13/32 Punkte auf 101 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,30 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Freundlich vor der wohl nächsten Leitzinserhöhung. Zwei Stunden vor Handelsschluss - 20 Uhr mitteleuropäischer Zeit - wird die Fed aller Voraussicht nach einen weiteren Zinsschritt verkünden. Viel spannender ist aus Sicht der Marktakteure aber, welche Signale die Notenbanker für kommendes Jahr aussenden. NEW YORK - Die US-Börsen haben am Mittwoch vor der allgemein erwarteten nächsten Zinserhöhung durch die US-Notenbank Fed zugelegt. (Boerse, 19.12.2018 - 16:55) weiterlesen...

US-Anleihen: Kaum Bewegung vor Fed-Zinsentscheidung. Während kurzfristige Anleihen nahezu stagnierten, stiegen die Papiere mit langen Laufzeiten etwas. Der Markt wartet auf die geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed am Abend. US-Präsident Donald Trump hatte die Fed zuletzt stark unter Druck gesetzt. Er forderte die Notenbank auf, den Leitzins nicht anzuheben und keinen "weiteren Fehler" zu begehen. Die Märkte gehen jedoch weiter von einer Leitzinserhöhung aus. Fraglich ist jedoch, wie die Fed im Jahr 2019 weiter vorgeht. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Mittwoch nur wenig bewegt. (Sonstige, 19.12.2018 - 15:51) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax legt vor Fed-Sitzung leicht zu. Der Dax kletterte am Nachmittag um 0,66 Prozent auf 10.811,43 Punkte. Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt wagen sich vor dem Zinsentscheid in den USA ein Stück weit aus der Deckung. (Wirtschaft, 19.12.2018 - 15:22) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse konstant - Umlaufrendite 0,12 Prozent. Die Umlaufrendite stagnierte auf 0,12 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben sich am Mittwoch im Kassahandel unter dem Strich kaum verändert. (Sonstige, 19.12.2018 - 15:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet solide - Warten auf die Fed. Dem Dax gelang ein moderat positiver Start: in den Anfangsminuten kletterte das deutsche Kursbarometer um 0,19 Prozent auf 10 761,03 Punkte. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt wagen sich am Mittwoch vor dem Zinsentscheid in den USA vorsichtig aus der Deckung. (Boerse, 19.12.2018 - 15:02) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Moderates Plus vor den Zinsaussagen der Fed. Im Handelsstreit zwischen den USA und China gibt es indes unterschiedliche Signale. So verwies ein Händler auf einen Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg als marktstützend. Die beiden weltgrößen Volkswirtschaften haben sich demzufolge auf ein neues Treffen zum Zoll-Thema im Januar verständigt. Andererseits setzten beide ihren Handelskonflikt mit scharfen gegenseitigen Attacken in der Welthandelsorganisation (WTO) fort. NEW YORK - Vor den mit Spannung erwarteten Äußerungen der US-Notenbank zur künftigen Zinspolitik dürfte die Wall Street verhalten freundlich in den Handel starten. (Boerse, 19.12.2018 - 14:58) weiterlesen...