Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag zugelegt.

17.12.2021 - 15:08:02

US-Anleihen starten mit Kursgewinnen. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg zu Handelsbeginn um 0,26 Prozent auf 130,81 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatspapiere fiel im Gegenzug auf 1,43 Prozent.

An den Finanzmärkten hat sich vor dem Wochenende Unbehagen breit gemacht. Zwei Gründe dürften dafür verantwortlich sein: Zum einen sind sich die Anleger nach wie vor unsicher, welche konkreten Konsequenzen von der Corona-Variante Omikron zu erwarten sind. Die als besonders ansteckend geltende Mutante breitet sich in vielen Ländern rasch aus. Dies könnte noch deutlichere Gegenmaßnahmen und damit konjunkturelle Belastung mit sich bringen.

Zum anderen sind die Anleger verunsichert, weil immer mehr Notenbanken geldpolitisch den Fuß vom Gaspedal nehmen oder sogar zu bremsen beginnen. Hintergrund ist die vielerorts hohe und steigende Inflation, die lange als temporäre Angelegenheit abgetan wurde. Mittlerweile scheint sich diese Sichtweise auch in den Notenbanken zu verändern, zumindest wird vermehrt mit einer längeren Phase hoher Inflationsraten gerechnet. Ob sich die Entwicklung verfestigt, dürfte vor allem von der Reaktion der Arbeitnehmer und der künftigen Lohnentwicklung abhängen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Wacker Chemie auf 'Buy' - Ziel 190 Euro. Die Eckdaten für das Schlussquartal untermauerten seinen Eindruck, dass der Markt sehr negativ für 2022 und 2023 gestimmt sei, schrieb Analyst Markus Mayer in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Da es noch keinen Ausblick gebe, könnten die endgültigen Zahlen im März Auslöser für den Markt sein, die niedrigen Erwartungen zu realisieren. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Einstufung für Wacker Chemie nach vorläufigen Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 190 Euro belassen. (Boerse, 26.01.2022 - 12:47) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS belässt Wacker Chemie auf 'Buy' - Ziel 190 Euro. In der Chemiesparte sei das Geschäft mit Silizium besser als erwartet gelaufen, schrieb Analyst Geoff Haire in einer ersten Reaktion am Mittwoch. Hier liege das operative Ergebnis im Schlussquartal 2021 um zwölf Prozent über der Markterwartung. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Wacker Chemie nach vorläufigen Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 190 Euro belassen. (Boerse, 26.01.2022 - 12:46) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank belässt Microsoft auf 'Kaufen' - Fairer Wert 380 Dollar. Die Zahlen seien hervorragend ausgefallen, schrieb Analyst Ingo Wermann in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. "Bei Microsoft stehen alle Umsatz- und Gewinnwachstumsampeln auf grün". FRANKFURT - Die DZ Bank hat die Einstufung für Microsoft nach Quartalszahlen auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 380 US-Dollar je Aktie belassen. (Boerse, 26.01.2022 - 12:43) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley senkt Ziel für BASF auf 76 Euro - 'Equal-weight'. Der Chemiesektor sollte erneut einen guten Quartalsverlauf verzeichnet haben, schrieb Analyst Charles Webb in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Die hohe Kosteninflation deute aber auf ein schwieriges Jahr für die Branche hin. NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für BASF von 79 auf 76 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Equal-weight" belassen. (Boerse, 26.01.2022 - 12:35) weiterlesen...

Deutsche Anleihen vor Fed-Entscheid moderat im Plus. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,05 Prozent auf 170,41 Punkte, nachdem er am Dienstag noch unter Druck geraten war. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,08 Prozent. In der vergangenen Woche war die Rendite erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch moderat zugelegt. (Sonstige, 26.01.2022 - 12:26) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax erholt sich weiter vor Fed-Zinsentscheid. Der Dax gewann 1,29 Prozent auf 32 842,71 Zähler. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch vor den mit Spannung erwarteten geldpolitischen Signalen der US-Notenbank seine Erholung mit deutlichen Kursgewinnen fortgesetzt. (Boerse, 26.01.2022 - 11:54) weiterlesen...