Anleihen, USA

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag nach einem kaum veränderten Start zuletzt ein wenig nachgegeben.

26.10.2017 - 21:47:24

US-Anleihen drehen knapp ins Minus. Derweil ging es für die Standardwerte an der Wall Street nach dem kleinen Rückschlag am Vortag moderat bergauf.

Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkt auf 99 24/32 Punkte und rentierten mit 1,62 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 4/32 Punkte auf 99 21/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,07 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere verloren 5/32 Punkte auf 98 8/32 Punkte und rentierten mit 2,45 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren büßten 11/32 Punkte auf 95 28/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 2,96 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE/Credit Suisse: Hohe Bewertung und Geschäftsrisiken - Aurubis unattraktiv. Analyst James Gurry senkte das Kursziel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie von 72,16 auf 62,00 Euro. Das entspreche auf Basis des 2018 erwarteten operativen Gewinns (Ebitda) dem langfristigen Durchschnitt. Selbst nach dem Kursrutsch um rund 4 Prozent infolge seines skeptischen Kommentars sieht der Experte damit immer noch ein Risiko von rund 12 Prozent. Er stufte die Aktien von "Neutral" auf "Underperform" ab. ZÜRICH - Eine möglicherweise ungünstige Entwicklung des Kupfermarktes und die hohe Bewertung machen die Aktien von Aurubis nach Einschätzung der Credit Suisse unattraktiv. (Boerse, 21.02.2018 - 11:08) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays belässt Deutsche Börse auf 'Overweight' - Ziel 106 Euro. Das vierte Quartal sei auf operativer Ebene erwartungsgemäß verlaufen, schrieb Analyst Daniel Garrod in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Deutsche Börse nach Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 106 Euro belassen. (Boerse, 21.02.2018 - 11:02) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser senkt Telefonica Deutschland auf 'Hold'. Die Resultate für das vierte Quartal seien ebenso wie der Ausblick wenig reizvoll, schrieb Analyst Robin Brass in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er sieht beim Mobilfunkanbieter nur noch begrenztes Wachstumspotenzial - unter anderem wegen Konkurrenzdrucks durch 1&1 Drillisch. HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Telefonica Deutschland nach Zahlen von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 5,10 auf 4,10 Euro gesenkt. (Boerse, 21.02.2018 - 10:33) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Klare Verluste nach Vortagserholung. Damit erwies sich die Vortagserholung vom schwachen Wochenstart erst einmal als Strohfeuer. Als Kursbremse erwiesen sich negative Signale von der Wall Street. FRANKFURT - Der Dax ist am Mittwoch mit sichtbaren Verlusten in den Handel gestartet. (Boerse, 21.02.2018 - 10:20) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt ProSiebenSat.1 auf 'Overweight' - Ziel 45 Euro. Die Aktie des Fernsehkonzerns bleibe sein "Key Pick" im europäischen Mediensektor, schrieb Analyst Daniel Kerven in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Auch wenn die Aktie seit November wieder um 25 Prozent gestiegen sei, bleibe sie eine der besten Investmentchancen innerhalb der Branche. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für ProSiebenSat.1 auf "Overweight" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. (Boerse, 21.02.2018 - 10:00) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley belässt Deutsche Börse auf 'Equal-weight'. Das bereinigte operative Ergebnis des vierten Quartals habe die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Adedapo Oguntade in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Deutsche Börse nach Zahlen auf "Equal-weight" mit einem Kursziel von 103,35 Euro belassen. (Boerse, 21.02.2018 - 09:54) weiterlesen...