Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Dienstag nach einem verhaltenen Start zugelegt.

22.06.2021 - 21:41:30

US-Anleihen: Gewinne nach Aussagen von US-Notenbankchef. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) legte um 0,14 Prozent auf 132,34 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Anleihen betrug 1,47 Prozent.

Die Aufmerksamkeit richtete sich auf eine öffentliche Anhörung von Zentralbankchef Jerome Powell vor dem US-Parlament. Powell sagte, die Inflation in den USA sei zwar zuletzt stärker gestiegen als erwartet. Allerdings wiederholte der Notenbank-Chef auch frühere Aussagen, wonach der Preisanstieg wahrscheinlich nur vorübergehend sei. Diese Aussagen sprechen Börsianern zufolge eher gegen früher als bislang erwartete Zinserhöhungen, so dass die Anleiherenditen entsprechend unter Druck gerieten und die Kurse der US-Staatspapiere stiegen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Kursdruck in China bremst auch den Dax. Der Dax der mittelgroßen Titel verlor 0,45 Prozent auf 34 931,25 Punkte. FRANKFURT - Auch am zweiten Handelstag der Woche hat der deutsche Aktienmarkt nachgegeben. (Boerse, 27.07.2021 - 18:05) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Merkliche Kursgewinne. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,24 Prozent auf 176,28 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen fiel auf minus 0,45 Prozent. In allen Ländern der Eurozone gingen die Renditen zurück. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag gestützt durch die trübe Stimmung an den Aktienmärkten zugelegt. (Sonstige, 27.07.2021 - 17:53) weiterlesen...

Aktien New York: Anleger lassen Druck aus dem Kessel. Belastend wirkten sich der fortgesetzte Ausverkauf an den chinesischen Börsen sowie die Passivität vieler Anleger vor der Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank (Fed) aus, sagten Marktbeobachter. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben nach ihrem jüngsten Rekordlauf am Dienstag im frühen Handel mit moderaten Verlusten aufgewartet. (Boerse, 27.07.2021 - 17:08) weiterlesen...

US-Anleihen legen weiter zu. Sichere Anlagen wurden aufgrund der trüben Aktienmarktstimmung gesucht. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) kletterte zu Handelsbeginn um 0,25 Prozent auf 134,44 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen fiel auf 1,25 Prozent. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag weiter gestiegen. (Sonstige, 27.07.2021 - 15:00) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow etwas schwächer. Einerseits belaste der fortgesetzte Ausverkauf an den chinesischen Börsen, sagten Marktbeobachter. Andererseits dürften sich die Investoren auch vor der Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank (Fed) wohl mit neuen Engagements zurückhalten. NEW YORK - Am US-Aktienmarkt dürfte der jüngste Rekordlauf am Dienstag zu moderaten Gewinnmitnahmen führen. (Boerse, 27.07.2021 - 14:47) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax weiter im Minus - China bereitet Sorgen. Verluste am Aktienmarkt in China, wo eine zunehmende staatliche Regulierung den Investoren Sorgen bereitet, hinterließen auch hierzulande in den Kursen ihre Spuren. Pekings Politik verunsichere die Investoren, sagte Milan Cutkovic, Analyst beim Broker Axi. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstag seine Abschläge vom Wochenauftakt ausgeweitet. (Boerse, 27.07.2021 - 14:43) weiterlesen...