Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - Die Kurse von US-Anleihen sind am Montag im Handelsverlauf ins Plus gedreht.

05.04.2021 - 20:49:29

US-Anleihen: Ins Plus gedreht - Zweifel an Zinswende. Zunächst waren sie vor dem Hintergrund starker Konjunkturdaten unter Druck geraten. Dann hätten sich aber Zweifel breit gemacht, ob diese für eine Änderung der Notenbankpolitik in den Vereinigten Staaten ausreiche, hieß es am Markt.

Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg zuletzt über 131 Punkte und notierte bei 131,15 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Anleihen sank auf 1,716 Prozent. Wegen eines Feiertages hatte der Anleihemarkt am Freitag früher als üblich geschlossen. Die US-Aktienbörsen hatten nicht geöffnet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Rekordserie reißt nicht ab. Sowohl der Dow Jones Industrial als auch der marktbreite S&P 500 und der technologielastige Nasdaq schwangen sich zu weiteren Höchstmarken auf. NEW YORK - Eine ganze Reihe überraschend guter Konjunkturdaten sowie starke Quartalszahlen des Dow-Schwergewichts UnitedHealth haben die Rally an den US-Börsen am Donnerstag noch befeuert. (Boerse, 15.04.2021 - 22:21) weiterlesen...

US-Anleihen steigen weiter. Am Markt war die Rede von einer Gegenbewegung zu den Verlusten am Vortag. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg zuletzt um 0,51 Prozent auf 132,62 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Anleihen fiel auf 1,54 Prozent. Möglicherweise sorgten auch geopolitische Spannungen zwischen den USA und Russland für Nachfrage nach als sicher geltenden US-Papieren, hieß es am Markt. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag die Kursgewinne im Verlauf des Handels ausgebaut. (Sonstige, 15.04.2021 - 20:57) weiterlesen...

Aktien New York: Immer wieder Rekorde - Wirtschaft 'fast schon gefährlich stark'. Sowohl der Dow Jones Industrial als auch der marktbreite S&P 500 und der technologielastige Nasdaq schwangen sich zu weiteren Höchstmarken auf. NEW YORK - Eine ganze Reihe überraschend guter Konjunkturdaten sowie starke Quartalszahlen von UnitedHealth haben die Rally an den US-Börsen am Donnerstag befeuert. (Boerse, 15.04.2021 - 19:55) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Wenig Bewegung - Verluste in Moskau. Größere Kursveränderungen gab es lediglich in Moskau, wo der RTS-Index um 1,02 Prozent auf 1474,85 Punkte nachgab. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben sich am Donnerstag nur wenig bewegt. (Boerse, 15.04.2021 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: US-Rekordrally schiebt Dax an - Bestmarke im SDax. Zwar blieb der deutsche Leitindex weiter unter seinem Rekordhoch, das er in der vergangenen Woche bei 15 312 Punkten erreicht hatte. Mit einem Plus von 0,30 Prozent auf 15 255,33 Punkte bleibt er ihm aber dicht auf den Fersen. FRANKFURT - Der fortgesetzte Rekordlauf an den US-Börsen am Donnerstag hat auch den Dax angetrieben. (Boerse, 15.04.2021 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 müht sich auf weiteres Hoch. Rückenwind erhielten die Kurse am Nachmittag von einer ganzen Reihe überraschend starker Konjunktursignale aus den USA. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 rückte daraufhin um 0,43 Prozent auf 3993,43 Punkte vor. Das ist der höchste Stand seit mehr als 13 Jahren. Er verblieb jedoch erneut unterhalb der 4000er Marke, unter der der Index schon länger als eine Woche wie festgenagelt ist. PARIS/LONDON - Die beschwerliche Klettertour an Europas Börsen hat sich am Donnerstag fortgesetzt. (Boerse, 15.04.2021 - 18:19) weiterlesen...