Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - Die Kurse von US-Anleihen sind am Dienstag gefallen.

01.06.2021 - 21:17:27

US-Anleihen etwas leichter nach verlängertem Wochenende. Nach einer feiertagsbedingten Handelspause am Montag kam die Risikofreude der Anleger nur zeitweise wieder zurück, der New Yorker Aktienmarkt verspielte weite Teile seiner frühen Kursgewinne. Die US-Rentenpapiere bewegten sich denn auch nur leicht im Minus: Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel zuletzt um 0,05 Prozent auf 131,776 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Anleihen stieg im Gegenzug auf 1,62 Prozent.

Impulse kamen im Verlauf von einem guten Wirtschaftssignal, das die Anleger schnell wieder an ihre Sorgen erinnerte, dass die US-Notenbank Fed mit ihrer bislang extrem lockeren Geldpolitik zum Gegensteuern gezwungen werden könnte. Die am ISM-Index gemessene Stimmung in der US-Industrie hat sich im Mai etwas stärker als erwartet aufgehellt. Laut der NordLB trägt der Einkaufsmanagerindex dazu bei, dass "uns das brisante Thema Inflation in den USA im Sommer erhalten bleiben wird".

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Ausblick: Beruhigt und erholt nach schwacher Vorwoche. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial knapp anderthalb Stunden vor der Startglocke ein halbes Prozent fester auf 33 457 Punkte. NEW YORK - Nach der verlustreichen Vorwoche scheint der US-Aktienmarkt am Montag wieder auf den Pfad der Erholung zurückzukehren. (Boerse, 21.06.2021 - 14:25) weiterlesen...

Deutsche Anleihen drehen in die Verlustzone. Gegen Mittag drehten sie in die Verlustzone. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel zuletzt um 0,12 Prozent auf 172,47 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,20 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Montag anfängliche Kursgewinne nicht lange halten können. (Sonstige, 21.06.2021 - 12:23) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Positive Wende nach Dax-Tief Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach dem Kursrutsch vom Freitag zu Beginn der neuen Woche zunächst gefangen. (Wirtschaft, 21.06.2021 - 12:20) weiterlesen...

Aktien Europa: Kurse drehen ins Plus - Zinsangst lässt etwas nach. So gewann der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 zuletzt 0,53 Prozent auf 4104,97 Punkte. Am vergangenen Freitag hatte der Große Verfallstag die Kurse purzeln lassen. Die Talfahrt ging an diesem Vormittag zunächst weiter, fand aber bei etwas unter 4050 Zählern ihr einstweiliges Ende. PARIS/LONDON - Nach einem schwachen Wochenauftakt aus Furcht vor womöglich schneller als gedacht steigenden Zinsen sind die Anleger an den europäischen Börsenplätzen am späten Vormittag wieder zurückgekommen. (Boerse, 21.06.2021 - 12:03) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax stabilisiert nach Tief seit einem Monat. Der Leitindex Dax rutschte im frühen Handel mit 15 309 Punkten auf ein Tief seit gut einem Monat, schaffte dann aber im Bereich seiner 50-Tage-Linie die Wende und drehte zuletztmit 0,18 Prozent ins Plus auf 15 475,45 Punkte. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach dem Kursrutsch vom Freitag zu Beginn der neuen Woche erst einmal gefangen. (Boerse, 21.06.2021 - 12:02) weiterlesen...

ANALYSE: Morgan Stanley hält Gewinnpotenzial von Covestro für unterschätzt. Wie Analyst Charles Webb in einer am Montag vorliegenden Studie schrieb, ist die Nachfrage in der Branche nach wie vor stark, während die Sorgen über eine Ausweitung des Produktangebots übertrieben erscheinen. NEW YORK - Aus Sicht der US-Investmentbank Morgan Stanley unterschätzen viele Investoren das Gewinnpotenzial des Kunststoffkonzerns Covestro . (Boerse, 21.06.2021 - 11:51) weiterlesen...