Anleihen, USA

NEW YORK - Der US-Anleihemarkt ist nach dem nationalen Unabhängigkeitstag nahezu unbewegt in den Handel gestartet.

05.07.2017 - 15:11:25

US-Anleihen: Kaum Bewegung zum Start. Starke Impulse waren am Mittwoch zu Handelsbeginn Mangelware.

Allerdings dürften Anleger sich auch zurückgehalten haben, weil am Abend Hinweise zum weiteren Kurs der US-Geldpolitik erwartet werde. Die Notenbank Fed veröffentlicht ihr Protokoll zur jüngsten Zinssitzung. Fachleute erhoffen sich Einblicke zur Frage, ob die Fed in diesem Jahr nochmal ihre Leitzinsen anhebt und wann genau mit dem Abbau der aufgeblähten Notenbankbilanz begonnen wird.

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 21/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,41 Prozent. Fünfjährige Anleihen lagen unverändert auf 99 4/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,93 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere stiegen um 2/32 Punkte auf 100 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,35 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 3/32 Punkte auf 102 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,86 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Prag trotz Börsenturbulenzen leicht im Plus. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Osteuropas wichtigste Aktienmärkte haben am Montag versucht, den internationalen Börsenstürmen zu trotzen. Am besten gelang dies in Prag, wo der Markt sogar mit einem kleinen Plus aus dem Tag ging. Belastet hatte weltweit der eskalierende Handelskonflikt zwischen den USA und der Europäischen Union (EU). Präsident Donald Trump möchte die am Freitag in Kraft getretenen "Vergeltungszölle" der EU mit weiteren US-Handelsschranken beantworten. Der russische RTS Index verlor 0,46 Prozent auf 1120,23 Punkte. Aktien Osteuropa Schluss: Prag trotz Börsenturbulenzen leicht im Plus (Boerse, 25.06.2018 - 18:42) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Sorgen um Handelsstreit belasten massiv. Der Handelskonflikt zwischen den USA und China sowie der Europäischen Union verschreckt die Anleger rund um den Globus immer mehr. Zuletzt hatte US-Präsident Donald Trump nach Vergeltungszöllen der EU den europäischen Autoherstellern erneut mit Sonderzöllen gedroht. Nun verschärfte er nochmals den Ton Richtung China. Wie US-Medien am Montag berichteten, planen die USA, den Verkauf bestimmter Technologiefirmen an chinesische Investoren zu unterbinden. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkten sind zum Auftakt der neuen Woche mächtig in die Knie gegangen. (Boerse, 25.06.2018 - 18:26) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt ElringKlinger-Ziel auf 8,40 Euro - 'Underweight'. Analyst Jose Asumendi kappte in einer am Montag vorliegenden Studie seine Schätzungen für das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) für 2018 und 2019 um gut 20 Prozent. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für ElringKlinger nach einer Gewinnwarnung von 10,00 auf 8,40 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. (Boerse, 25.06.2018 - 18:20) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax sackt um fast 2 Prozent ab. Der Leitindex stand zuletzt 1,89 Prozent tiefer bei 12 342,41 Punkten. Im Tief ging es bis auf 12 323 Punkte abwärts. FRANKFURT - Die negative Mischung aus internationalem Handelsstreit, politischer Unsicherheit in Deutschland und einer schwachen Wall Street hat dem Dax am Montagnachmittag weiter zugesetzt. (Boerse, 25.06.2018 - 18:17) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: - Schwere Verluste am heimischen Aktienmarkt. Nachdem es im Eröffnungshandel kurzzeitig sogar leicht nach oben gegangen war, rutschte der ATX bereits im Laufe des Vormittags immer tiefer in die Verlustzone. Am Nachmittag eröffneten dann auch die US-Börsen klar im Minus, woraufhin das Börsenbarometer seine Kursabschläge noch einmal ausweitete. Am Ende fiel der österreichische Leitindex um 1,80 Prozent auf 3227,56 Zähler. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit schweren Kursverlusten geschlossen. (Boerse, 25.06.2018 - 18:12) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 25.06.2018 um 17:56 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 25.06.2018 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 25.06.2018 - 18:04) weiterlesen...