Anleihen, USA

NEW YORK - Der rasante Zinsanstieg am amerikanischen Anleihemarkt hat sich auch am Montag fortgesetzt.

14.11.2016 - 15:17:25

US-Anleihen: Zehnjahreszins steigt auf Jahreshoch. Mit bis zu 2,3 Prozent stieg die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen auf den höchsten Stand in diesem Jahr. Kurz vor der Wahl Donald Trumps zum nächsten US-Präsidenten hatte die Rendite noch einen halben Prozentpunkt tiefer gelegen. Seither ist weltweit ein starker Zinsanstieg zu beobachten, also auch in Europa und Asien.

Ein wesentlicher Grund für die Entwicklung sind Erwartungen auf eine lockere Fiskalpolitik durch die Trump-Regierung. Dies wiederum geht mit steigenden Inflations- und Zinserwartungen einher. Sollte Trump, wie im Wahlkampf angekündigt, drastische Steuersenkungen und Ausgabensteigerungen vornehmen, könnte sich die US-Notenbank gezwungen sehen, ihren Straffungskurs deutlich schneller fortsetzen als derzeit erwartet.

Zweijährige Anleihen fielen um 3/32 Punkte auf 99 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,96 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 9/32 Punkte auf 98 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,62 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gaben 14/32 Punkte auf 98 6/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,20 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um einen ganzen und 9/32 Punkte auf 97 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,00 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger bleiben nervös FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 21.02.2018 - 07:30) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan streicht Vestas von 'Focus List' und senkt Ziel - 'OW'. Die Einstufung beließ Analyst Akash Gupta in einer am Mittwoch vorliegenden Studie aber auf "Overweight". Gupta passte seine Schätzungen für Aktien aus der europäischen Windbranche an und sieht nun kein signifikantes Aufwärtspotenzial mehr. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Vestas nach Quartalszahlen und dem Kapitalmarkttag des Konkurrenten Siemens Gamesa von 510 auf 485 dänische Kronen gesenkt und die Aktie von der "European Focus List" gestrichen. (Boerse, 21.02.2018 - 07:30) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse hebt Ziel für Covestro auf 99 Euro - 'Neutral'. Das unvermindert breite Produktspektrum rund um Polyurethane und Polycarbonate sorge auch im neuen Jahr ergebnisseitig weiter für Rückenwind, schrieb Analyst Chris Counihan in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für die Aktie des Spezialchemieunternehmens Covestro nach Zahlen zum vierten Quartal von 94 auf 99 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. (Boerse, 21.02.2018 - 07:29) weiterlesen...

DAX-FLASH: Anleger bleiben nervös - Dax im Sog der Wall Street tiefer erwartet. Der Broker IG taxierte den Index rund zwei Stunden vor dem Start rund ein halbes Prozent tiefer auf 12 420 Punkte. An der Wall Street hatten die Indizes nach dem Schluss des Hauptgeschäfts hierzulande geschwächelt. FRANKFURT - Schwache Vorgaben von der Wall Street dürften den Dax am Mittwoch zunächst belasten. (Boerse, 21.02.2018 - 07:27) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Credit Suisse senkt Aurubis auf 'Underperform' - Ziel: 62 Euro. Die inzwischen ambitionierte Bewertung des Kupferproduzenten bei zugleich möglichen negativen Marktentwicklungen hätten ihn zu diesem Schritt bewogen, begründete Analyst James Gurry in einer am Mittwoch vorliegenden Studie sein neues Anlageurteil. ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Aurubis von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 72,16 auf 62 Euro gesenkt. (Boerse, 21.02.2018 - 07:18) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Zurich auf 'Overweight' - Ziel hoch auf 375 Franken NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Zurich Insurance Group von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 317 auf 375 Franken angehoben. (Boerse, 21.02.2018 - 06:58) weiterlesen...