Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

News, NRW

Nach dem durch Tief "Bernd" verursachten Hochwasser ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 165 angestiegen, davon mindestens 141 in Deutschland.

17.07.2021 - 17:29:42

Zahl der Hochwasser-Toten steigt auf mindestens 165

Die Polizei Koblenz erhöhte die Zahl der Toten auf mindestens 98, es gebe 670 Verletzte. In NRW steht weiterhin die Zahl von mindestens 43 Todesopfern, es werden aber insbesondere in Erftstadt noch weitere Tote befürchtet.

In Belgien kamen nach Angaben des Belgischen Rundfunks mindestens 24 Menschen durch das Unwetter ums Leben. In den Katastrophengebieten riefen die Behörden die Bevölkerung auf, unnötige Anreisen zu vermeiden. Vielerorts wurde über Schaulustige geklagt. An der Steinbachtalsperre im Kreis Euskirchen herrschte weiter Dammbruchgefahr, die Behörden planten weitere Evakuierungen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de