Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Nach der Achterbahnfahrt am Vortag haben sich die Kurse deutscher Bundesanleihen am Mittwoch wenig verändert.

02.10.2019 - 12:35:25

Deutsche Anleihen bewegen sich wenig. Am Mittag lag der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future etwas höher als am Dienstag bei 173,98 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug ebenfalls wenig verändert minus 0,55 Prozent. Im Euroraum fiel die Kursbewegung an den Anleihemärkten generell eher schwach aus.

Am Vortag hatten Staatsanleihen weltweit eine Berg- und Talfahrt vollzogen. Zunächst gab es massiven Zinsauftrieb aus Japan, weil dort eine Anleiheauktion eine sehr schwache Nachfrage auf sich zog. Hintergrund ist die Geldpolitik der Bank of Japan, die auf eine steilere Zinskurve abzielt. Ein schwacher ISM-Index für die US-Industrie kehrte die Entwicklung an den Anleihemärkten aber um und ließ die Kapitalmarktzinsen sinken.

Zur Wochenmitte stehen kaum Konjunkturdaten auf dem Plan, die am Rentenmarkt für Bewegung sorgen könnten. Mit Spannung wird jedoch ein Auftritt von Großbritanniens Premierminister Boris Johnson erwartet. Er will Vorschläge präsentieren, die einen ungeregelten Brexit Ende Oktober verhindern sollen. Analysten waren im Vorfeld skeptisch, ob die Vorschläge Wesentliches an der festgefahrenen Situation ändern können.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben deutlich nach. Im Gegenzug stiegen ihre Renditen spürbar an. Am Markt wurde auf die gute Stimmung an den Aktienmärkten verwiesen. Auch in anderen europäischen Ländern standen als sicher empfundene Anlagen unter Druck. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag deutlich unter Druck geraten. (Sonstige, 21.10.2019 - 17:38) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Im Gegenzug stiegen ihre Renditen an. Am Markt wurde auf die gute Stimmung an den Aktienmärkten verwiesen. Auch in anderen europäischen Ländern standen als sicher empfundene Anlagen unter Druck. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag unter Druck geraten. (Sonstige, 21.10.2019 - 13:14) weiterlesen...

Deutsche Anleihen wenig verändert. Am Morgen stand der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future bei 171,37 Punkten und wurde damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend gehandelt. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,38 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone zeigte sich am Morgen kaum Bewegung. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Montag nur wenig bewegt. (Sonstige, 21.10.2019 - 08:34) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Starke Impulse gab es kurz vor dem Wochenende keine. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am späten Nachmittag um 0,17 Prozent auf 171,45 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,39 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag moderat gefallen. (Sonstige, 18.10.2019 - 18:43) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben weiter nach - Brexit-Verhandlungen im Fokus. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am späten Nachmittag um 0,08 Prozent auf 171,54 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,39 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch leicht gesunken und haben damit an die Verluste vom Vortag angeknüpft. (Sonstige, 16.10.2019 - 17:40) weiterlesen...

Deutsche Anleihen steigen leicht. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,15 Prozent auf 171,93 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug leicht auf minus 0,42 Prozent. An anderen Rentenmärkten im Euroraum fiel die Entwicklung uneinheitlich aus. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch im Kurs leicht zugelegt. (Sonstige, 16.10.2019 - 12:47) weiterlesen...