Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

FRANKFURT - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Freitag im frühen Handel gesunken.

16.07.2021 - 15:45:28

US-Anleihen geben im frühen Handel nach. Marktbeobachter verwiesen auf besser als erwartet ausgefallene US-Konjunkturdaten, die an den Märkten die Risikofreude etwas gestützt hätten. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel um 0,20 Prozent auf 133,51 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatspapiere lag bei 1,33 Prozent.

Zum Handelsauftakt wurden Daten zur Entwicklung im amerikanischen Einzelhandel veröffentlicht, die vergleichsweise robust ausgefallen waren. Die amerikanischen Einzelhändler haben ihre Umsätze im Juni überraschend gesteigert. Der Zuwachs betrug 0,6 Prozent im Monatsvergleich, während der Markt einen Rückgang erwartet hatte.

An den Märkten sind US-Konjunkturdaten zuletzt etwas stärker in den Fokus gerückt. Während sich die größte Volkswirtschaft der Welt in den vergangenen Monaten mit einem robusten Wachstum vom Corona-Einbruch erholen konnte, waren jüngste Konjunkturdaten nach Einschätzung von Experten der Dekabank eher "durchwachsen" ausgefallen.

Im weiteren Verlauf könnten noch Daten zur Konsumlaune der US-Bürger für neue Impulse am amerikanischen Anleihemarkt sorgen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow schließt nach Rekordhoch mit Verlust. Zunächst auf Rekordhoch, beendete der Dow Jones Industrial den ersten Handelstag im August mit minus 0,28 Prozent auf 34 838,16 Punkten. NEW YORK - Den Schwung aus dem frühen Handel hat am Montag der New Yorker Aktienmarkt schnell wieder eingebüßt. (Boerse, 02.08.2021 - 22:29) weiterlesen...

US-Anleihen legen zu. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,40 Prozent auf 134,98 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen fiel im Gegenzug auf 1,17 Prozent. NEW YORK/LONDON - Die US-Staatsanleihen haben am Montag Kursgewinne verbucht. (Sonstige, 02.08.2021 - 21:11) weiterlesen...

Aktien New York: Schwung erlahmt. Im frühen Handel noch auf Rekordhoch, notierte der Dow Jones Industrial waren im Leitindex vorne mit plus 1,4 Prozent. Für den marktbreiten Index S&P 500 ging es zuletzt noch um 0,13 Prozent hoch auf 4401,19 Punkte. NEW YORK - Der am Montag verzeichnete Anfangsschwung am New Yorker Aktienmarkt hat nachgelassen. (Boerse, 02.08.2021 - 19:47) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: August beginnt überwiegend mit Gewinnen. Die Märkte folgten damit dem europaweit positiven Trend. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU - Die wichtigsten Börsen in Osteuropa haben am Montag fast alle höher geschlossen und damit einen guten Start in den Monat August vollzogen. (Boerse, 02.08.2021 - 19:01) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Guter Start in den August. Rückenwind kam von freundlichen asiatischen Märkten und der Aussicht auf weitere Staatshilfen für die US-Infrastruktur. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte sind am Montag mit Gewinnen in den neuen Börsenmonat gestartet. (Boerse, 02.08.2021 - 18:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Kursrutsch bei Allianz bremst Dax etwas aus. Nach den zum Wochenschluss erlittenen Verlusten rückte der Leitindex Dax der mittelgroßen Werte stieg um 0,68 Prozent auf 35 384,24 Punkte. FRANKFURT - Robuste Konjunkturdaten und Kursgewinne an der Wall Street haben dem deutschen Aktienmarkt einen freundlichen Monatsstart beschert. (Boerse, 02.08.2021 - 18:12) weiterlesen...