Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Anleihen, Deutschland

FRANKFURT - Die Kurse von deutschen Staatsanleihen haben sich am Dienstag im frühen Handel wenig verändert.

28.07.2020 - 08:58:27

Deutsche Anleihen wenig verändert. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig um 0,01 Prozent auf 176,61 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,48 Prozent. Auch in anderen europäischen Ländern fiel der Handelsauftakt ruhig aus.

Damit haben die Bundesanleihen die Kursgewinne vom Vortag vorerst nicht weiter fortgesetzt. Zu Beginn der Woche hatte noch die Unsicherheit über die weitere Entwicklung der Corona-Krise für Auftrieb gesorgt. Weltweit waren die Corona-Infektionszahlen zuletzt gestiegen. Außerdem spitzt sich der Konflikt zwischen den USA und China zu.

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern werden die Festverzinslichen am Morgen durch die jüngste politische Entwicklung in den USA gebremst. In Washington verdichten sich die Zeichen auf ein neues umfangreiches Hilfspaket im Kampf gegen die Corona-Krise. In der Nacht zum Dienstag hatten US-Republikaner ihren Vorschlag für Hilfsmaßnahmen im Umfang von rund einer Billion US-Dollar (860 Milliarden Euro) vorgestellt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Dax zurück zu alter Stärke und über 13 000 Punkte FRANKFURT - Der Dax der mittelgroßen Werte legte um 1,95 Prozent auf 27 704,65 Punkte zu. (Boerse, 11.08.2020 - 12:03) weiterlesen...

Aktien Europa: Konjunkturhoffnungen treiben Börsen kräftig nach oben. In Erwartung einer fortgesetzten konjunkturellen Belebung griffen Anleger bei Aktien zu. Der EuroStoxx 50 als Leitindex für die Eurozone stieg um 2,6 Prozent auf 3346 Punkte. Es passte ins Bild, dass die stark konjunkturabhängigen Preise für Rohöl ebenfalls zulegten. PARIS/LONDON - Nach dem verhaltenen Start in die Woche ist es am Dienstag an Europas Börsen kräftig aufwärts gegangen. (Boerse, 11.08.2020 - 11:54) weiterlesen...

INDEX-FLASH: Zurück zu alter Stärke - Dax wieder über 13000 Punkte. In der Spitze rückte er bis auf 13 033 Zähler vor, dies war der höchste Kurs seit fast drei Wochen. Zuletzt gewann der Dax 2,66 Prozent auf 13 024,67 Zähler. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstagvormittag wieder den Sprung über die runde Marke von 13 000 Punkten geschafft. (Boerse, 11.08.2020 - 11:36) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Autowerte bei Anlegern begehrt - China-Markt gibt Rückenwind. Für den Branchenindex Stoxx Europe 600 Autos & Parts ging es als einer der Favoriten in der Sektorwertung um 3,1 Prozent nach oben. Im Dax dominierten die Papiere des Zulieferers Continental und der Autobauer BMW und Volkswagen die Gewinnerliste mit Anstiegen zwischen 3,6 und 5,0 Prozent. FRANKFURT - Aktien aus dem Autosektor haben am Dienstag das starke europäische Marktumfeld angeführt. (Boerse, 11.08.2020 - 10:28) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Sommerhoch statt Sommerloch. Der EuroStoxx 50 gewann 1,9 Prozent. FRANKFURT - Der Dax der mittelgroßen Werte ging es um 1,55 Prozent hoch auf 27 597,63 Punkte. (Boerse, 11.08.2020 - 09:53) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax auf Hoch seit Ende Juli. Der EuroStoxx 50 gewann ein Prozent. FRANKFURT - Der Dax der mittelgroßen Werte ging es um 0,89 Prozent hoch auf 27 416,08 Punkte. (Boerse, 11.08.2020 - 09:18) weiterlesen...