Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag gesunken.

03.01.2022 - 17:40:29

Deutsche Anleihen: Kurse gefallen. Bis zum Nachmittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,34 Prozent auf 170,85 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,13 Prozent.

Händler verwiesen auf die Kursgewinne an den Aktienmärkten. Die freundliche Stimmung belastete die als sicher geltenden Staatsanleihen.

Der Bund-Future steht seit Mitte Dezember tendenziell unter Druck. Analysten der Dekabank verwiesen auf die vergleichsweise hohe Inflation. "Sorgen, dass der Inflationsanstieg deutlich hartnäckiger sein wird als von der Europäischen Zentralbank (EZB) erwartet und damit auch die Zinswende in der Eurozone früher eintreten wird, belasteten die Stimmung", schrieben die Experten in einem Kommentar. Trotz der steigenden Covid-Ansteckungszahlen aufgrund der Omikron-Variante seien die Renditen zuletzt gestiegen.

Die Stimmung in den Industrieunternehmen der Eurozone hat sich im Dezember unterdessen eingetrübt. Die Daten bewegten den Markt jedoch kaum, da es sich um eine zweite Veröffentlichung handelt und eine erste Erhebung bestätigt wurde.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen erholen sich weiter. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future gewann bis zum späten Nachmittag 0,28 Prozent auf 170,28 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,07 Prozent, nachdem ihre Rendite in dieser Woche erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen war. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag ihre Erholung fortgesetzt. (Sonstige, 21.01.2022 - 18:12) weiterlesen...

Deutsche Anleihen setzen Erholung fort. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future gewann bis zum Mittag 0,19 Prozent auf 170,13 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,06 Prozent, nachdem ihre Rendite in dieser Woche erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen war. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag an ihre Vortageserholung angeknüpft. (Sonstige, 21.01.2022 - 12:31) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Gewinnen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,22 Prozent auf 170,17 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,06 Prozent, nachdem ihre Rendite in dieser Woche erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen war. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 21.01.2022 - 09:11) weiterlesen...

Deutsche Anleihen auf Erholungskurs - Rendite leicht negativ. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,20 Prozent auf 169,67 Punkte. Die Rendite der richtungweisenden zehnjährigen Bundesanleihen betrug zuletzt minus 0,03 Prozent. Am Vortag war sie erstmals seit Mai 2019 wieder positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag auf Erholungskurs geblieben. (Sonstige, 20.01.2022 - 18:25) weiterlesen...

Deutsche Anleihen erholen sich - Rendite wieder leicht negativ. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,20 Prozent auf 169,68 Punkte. Die Rendite der richtungsweisenden zehnjährigen Bundesanleihen entfernte sich wieder von der Nulllinie und betrug zuletzt minus 0,03 Prozent. Am Vortag war sie erstmals seit Mai 2019 wieder positiv. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Donnerstag etwas von ihren jüngsten Verlusten erholt. (Sonstige, 20.01.2022 - 12:45) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Rendite hält sich an der Nulllinie. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,02 Prozent auf 169,36 Punkte. Die zehnjährige Bundesrendite pendelte um die Nulllinie. Am Mittwoch war sie erstmals seit Mai 2019 über die Nullmarke gestiegen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 20.01.2022 - 09:28) weiterlesen...