Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch gefallen.

09.10.2019 - 18:18:25

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Eine Meldung über Kompromissbereitschaft Chinas im Handelsstreit mit den USA belasteten die Festverzinslichen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum frühen Abend um 0,35 Prozent auf 173,96 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,55 Prozent.

Bei den anstehenden Handelsgesprächen zwischen den USA und China gibt es Hoffnungsschimmer. Peking ist laut einem Insider weiterhin offen für ein teilweises Handelsabkommen mit den USA. Die Führung könnte trotz der jüngsten Spannungen einem partiellen Abkommen zustimmen, um so den Schaden für die chinesische Volkswirtschaft einzugrenzen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch und berief sich auf eine namentlich nicht genannte Quelle, die mit den Handelsgesprächen vertraut sei.

Die Vorzeichen für die Verhandlungen hatten sich zuvor eingetrübt, nachdem die US-Regierung Visa-Restriktionen gegen Vertreter der chinesischen Regierung und der Kommunistischen Partei verhängt sowie 28 chinesische Regierungs- und Handelsorganisationen auf eine schwarze Liste gesetzt hatte.

Gegen den Trend in der Eurozone fielen die Renditen griechischer Anleihen. Athen hatte erstmals Geldmarktpapiere mit einer negativen Rendite begeben. Die Papiere mit einer Laufzeit von drei Monaten wurde mit einer Rendite von minus 0,02 Prozent platziert.

Marktbewegende Konjunkturdaten wurden am Mittwoch nicht veröffentlicht. Lediglich das Protokoll der US-Notenbank-Sitzung vom 18. September am Abend dürfte eine gewisse Aufmerksamkeit finden. "Selbst wenn sich hier überraschende Botschaften finden ließen, ist fraglich, wie aktuell diese noch einzustufen sind", merkten die Volkswirte der Postbank hierzu in einem Kommentar an.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Zuspitzung im Brexit-Drama. Bis zum Nachmittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,29 Prozent auf 171,43 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,37 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Anleihen haben am Dienstag zugelegt. (Sonstige, 22.10.2019 - 17:42) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne. Bis zum Mittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 171,20 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,37 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Anleihen haben am Dienstag zugelegt. (Sonstige, 22.10.2019 - 13:19) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future geringfügig um 0,04 Prozent auf 170,85 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,35 Prozent. Auch in den meisten Ländern der Eurozone zeigte sich am Morgen kaum Bewegung. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Anleihen haben sich am Dienstag im frühen Handel nur wenig bewegt. (Sonstige, 22.10.2019 - 08:34) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben deutlich nach. Im Gegenzug stiegen ihre Renditen spürbar an. Am Markt wurde auf die gute Stimmung an den Aktienmärkten verwiesen. Auch in anderen europäischen Ländern standen als sicher empfundene Anlagen unter Druck. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag deutlich unter Druck geraten. (Sonstige, 21.10.2019 - 17:38) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Im Gegenzug stiegen ihre Renditen an. Am Markt wurde auf die gute Stimmung an den Aktienmärkten verwiesen. Auch in anderen europäischen Ländern standen als sicher empfundene Anlagen unter Druck. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag unter Druck geraten. (Sonstige, 21.10.2019 - 13:14) weiterlesen...

Deutsche Anleihen wenig verändert. Am Morgen stand der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future bei 171,37 Punkten und wurde damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend gehandelt. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,38 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone zeigte sich am Morgen kaum Bewegung. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Montag nur wenig bewegt. (Sonstige, 21.10.2019 - 08:34) weiterlesen...