Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag etwas gesunken.

31.08.2017 - 17:30:24

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,07 Prozent auf 165,09 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,36 Prozent. In der Eurozone insgesamt zeigte sich ein uneinheitliches Bild. So gingen in südeuropäischen Ländern wie Italien, Spanien und Portugal die Renditen zurück.

Ein wenig belastet wurden die deutschen Staatsanleihen durch die freundliche Stimmung an den Aktienmärkten. Die geopolitischen Risiken durch die jüngste Zuspitzung der Nordkorea-Krise sind vorerst etwas in den Hintergrund getreten.

Im Euroraum waren die Verbraucherpreise im August um 1,5 Prozent zum entsprechenden Vorjahresmonat und damit etwas stärker gestiegen als erwartet. Im Vormonat hatte die Rate noch bei 1,3 Prozent gelegen. Analysten hatten im Mittel einen Zuwachs um 1,4 Prozent erwartet. Die Auswirkungen an den Märkten hielten sich in Grenzen. Schließlich werde das EZB-Ziel von knapp zwei Prozent weiter klar verfehlt, schrieben die Analysten der Helaba. "Zudem signalisiert die unverändert niedrige Kernteuerung weiterhin einen nur gedämpften Preisdruck."

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Italien-Wahl verunsichert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,50 Prozent auf 159,48 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,65 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag deutlich zugelegt. (Sonstige, 23.02.2018 - 18:05) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Italien-Wahl verunsichert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,33 Prozent auf 159,22 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um vier Basispunkte auf 0,67 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag zugelegt. (Sonstige, 23.02.2018 - 12:50) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten kaum verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg im frühen Handel geringfügig um 0,03 Prozent auf 158,72 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,70 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone verlief der Handelsauftakt in ruhigen Bahnen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Freitagmorgen wenig verändert. (Sonstige, 23.02.2018 - 08:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne nach schwachem Ifo-Index. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis zum Mittag um 0,27 Prozent auf 158,65 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,71 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag nach schwachen Konjunkturdaten merklich gestiegen. (Sonstige, 22.02.2018 - 17:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Rendite bei 0,49 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,48 Prozent am Vortag auf 0,49 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag gefallen. (Sonstige, 22.02.2018 - 13:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben weiter nach. Der richtungweisende Euro-Bund-Future wurde am Morgen bei 158,26 Punkten gehandelt, nachdem er am Vortag noch bei 158,51 Punkten gestanden hatte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf 0,73 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag schwächer in den Handel gestartet und haben damit an die Kursverluste vom Vortag angeknüpft. (Sonstige, 22.02.2018 - 08:35) weiterlesen...