Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag erneut gefallen.

11.07.2019 - 13:03:24

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Inflation in Deutschland über den Erwartungen. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,17 Prozent auf 172,20 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,246 Prozent.

Etwas belastet wurden die Anleihen durch eine stärker als erwartet ausgefallene Inflationsrate für Deutschland. Der für europäische Zwecke erhobene Verbraucherpreisindex HVPI ist im Juni um 1,5 Prozent und damit stärker als zunächst ermittelt gestiegen. Die EZB strebt für den gesamten Währungsraum eine Rate von knapp zwei Prozent an.

Am Vortag waren die Kurse von Bundesanleihen kräftig gefallen. Nach Einschätzung von Anleiheexperten der Commerzbank haben unerwartet starke Produktionsdaten aus Frankreich und Italien in Kombination mit einer schwachen Versteigerung von zehnjährigen Bundesanleihen den "massiven Ausverkauf" vom Vortag ausgelöst.

Deutlich gefallen sind am Donnerstag die Renditen von italienischen Staatsanleihen. Eine robust verlaufene Auktionen von italienischen Anleihen stützten die Nachfrage. Der italienische Anleihemarkt profitiert weiterhin von der Einigung im Haushaltsstreit zwischen Italien und der EU. Zudem stützt die Aussicht auf eine weitere geldpolitische Lockerung durch die Europäische Zentralbank (EZB).

Am Nachmittag stehen US-Konjunkturdaten im Blick. So werden Zahlen zu den Verbraucherpreisen im Monat Juni veröffentlicht. Diese dürften besonders beachtet werden, da US-Notenbankchef Jerome Powell am Mittwoch erneut Zinssenkungen in Aussicht gestellt hatte. Zudem werden noch die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe veröffentlicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte bis zum späten Nachmittag um 0,37 Prozent auf 172,36 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,26 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone gaben die Renditen deutlich nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag im Tagesverlauf ihre Kursgewinne ausgeweitet. (Sonstige, 15.07.2019 - 18:49) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kurse steigen. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,15 Prozent auf 171,98 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,23 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag zugelegt. (Sonstige, 15.07.2019 - 12:23) weiterlesen...

Deutsche Anleihen fallen leicht. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel im frühen Handel um 0,06 Prozent auf 171,62 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,21 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag mit leichten Verlusten gestartet. (Sonstige, 15.07.2019 - 08:50) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Nachmittag um 0,06 Prozent auf 171,61 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,21 Prozent. Auch in den meisten anderen Ländern der Eurozone gaben die Kurse nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag etwas zugelegt. (Sonstige, 12.07.2019 - 18:07) weiterlesen...

Deutsche Anleihen leicht im Minus nach Industriedaten. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel im frühen Handel geringfügig um 0,05 Prozent auf 171,44 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,20 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag etwas nachgegeben. (Sonstige, 12.07.2019 - 12:55) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel im frühen Handel geringfügig um 0,01 Prozent auf 171,49 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,22 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben die deutlichen Kursverluste der vergangenen Handelstage am Freitag weitgehend gestoppt und sind kaum verändert gestartet. (Sonstige, 12.07.2019 - 08:27) weiterlesen...