Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Dienstag kaum bewegt.

19.10.2021 - 08:42:28

Deutsche Anleihen starten kaum verändert. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte am Morgen geringfügig um 0,04 Prozent auf 169,17 Punkte zu. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,15 Prozent.

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern bleiben die Inflationserwartungen ein beherrschendes Thema am Rentenmarkt. Nach einem deutlichen Preisdämpfer am Ölmarkt zu Beginn der Handelswoche "hat sich die Bundkurve etwas verflacht", hieß es in einem Kommentar von Anleihe-Experten der Dekabank. Am Montag waren die Ölpreise nach enttäuschenden US-Konjunkturdaten deutlich gefallen, konnten am Dienstag aber wieder leicht zulegen.

Trotz des Preisdämpfers vom Wochenauftakt rechnen Experten in den kommenden Handelstagen eher mit steigenden Ölpreisen und neuen mehrjährigen Höchstständen. Am Ölmarkt bleibt die Sorge vor einem zu niedrigen Angebot vor den Wintermonaten ein bestimmendes Thema und damit dürften die Inflationserwartungen weiter den Handel mit Bundesanleihen beeinflussen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen legen deutlich zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future mit Fälligkeit im März stieg um 0,28 Prozent auf 174,78 Punkte. Der Dezember-Kontrakt läuft am heutigen Mittwoch aus. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,40 Prozent. Das ist der tiefste Stand seit gut drei Monaten. Auch an anderen Anleihemärkten der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch im Kurs deutlich zugelegt. (Sonstige, 08.12.2021 - 12:23) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit leichten Gewinnen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future mit Fälligkeit im März stieg zum Start um 0,06 Prozent auf 174,41 Punkte. Der Dezember-Kontrakt läuft am heutigen Mittwoch aus. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug stabil minus 0,37 Prozent. Auch an anderen Anleihemärkten der Eurozone verlief der Handelsbeginn ruhig. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch in einem ruhigen Umfeld mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 08.12.2021 - 08:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben etwas nach. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,06 Prozent auf 172,53 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,38 Prozent. Auch an anderen Rentenmärkten in der Eurozone legten die Renditen meistens zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Dienstag etwas nachgegeben. (Sonstige, 07.12.2021 - 18:04) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,02 Prozent auf 172,61 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,38 Prozent. Auch an anderen Rentenmärkten in der Eurozone stiegen die Renditen an. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag leicht gefallen. (Sonstige, 07.12.2021 - 12:50) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben weiter nach. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel zum Start um 0,20 Prozent auf 172,31 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,36 Prozent. Auch an anderen Rentenmärkten in der Eurozone stiegen die Renditen am Morgen an. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit weiteren Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 07.12.2021 - 09:06) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Hoffnungssignale in der Pandemie. Bis zum Abend fiel der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 172,77 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,39 Prozent und bewegt sich damit in der Nähe ihres tiefsten Stands seit gut drei Monaten. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag unter Druck geraten. (Sonstige, 06.12.2021 - 18:39) weiterlesen...