Anleihen, Deutschland

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch am Kassamarkt zugelegt.

15.11.2017 - 13:44:24

Deutsche Anleihen: Zur Kasse fester - Rendite bei 0,19 Prozent. Die Umlaufrendite fiel im Gegenzug von 0,23 Prozent am Vortag auf 0,19 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

stieg um 0,18 Prozent auf 141,60 Punkte. Diesen Index berechnet die Deutsche Börse auf Basis der Kassakurse ausgesuchter Anleihen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Independent senkt Ziel für Gea Group auf 41 Euro - 'Halten'. Der Maschinenbauer habe die eigenen Ziele für 2017 nicht erreicht und einen verhaltenen Ausblick für 2018 gegeben, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer am Dienstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Gea Group nach Zahlen von 42 auf 41 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. (Boerse, 23.01.2018 - 12:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen bauen Kursgewinne aus. Im Verlauf des Vormittagshandels konnten sie ihre Kursgewinne trotz einer freundlichen Stimmung am Aktienmarkt weiter ausbauen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future gewann im Mittagshandel 0,24 Prozentpunkte und notierte zuletzt bei 160,96 Zählern. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,55 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag gestiegen. (Sonstige, 23.01.2018 - 12:56) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Netflix auf 285 US-Dollar - 'Overweight'. Der Netto-Kundenzuwachs des Online-Filmanbieters habe seine Prognose weit übertroffen, schrieb Analyst Douglas Anmuth in einer am Dienstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Netflix nach Zahlen zum vierten Quartal von 242 auf 285 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 23.01.2018 - 12:51) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Ziel für Xing auf 258 Euro - 'Hold'. Wegen höherer Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen habe er seine Schätzungen für das operative Ergebnis (Ebit) des Online-Karrierenetzwerks im laufenden und kommenden Jahr gekürzt, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer am Dienstag vorliegenden Studie. HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Xing von 256 auf 258 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 23.01.2018 - 12:39) weiterlesen...

Aktien Europa: Indizes im Vormarsch - Eurostoxx 50 steuert auf 3700 Punkte zu. Der Eurostoxx 50 folgte den Kursgewinnen an der Wall Street und kletterte am späten Vormittag um 0,32 Prozent auf 3677,09 Punkte. Zuvor war er in der Spitze sogar bis auf 3687 Punkte gestiegen. Ein Angriff auf die Marke von 3700 Punkten, die er Anfang November bereits angekratzt hatte, blieb ihm damit aber vorerst verwehrt. PARIS/LONDON - Angetrieben vom beendeten "Shutdown" der US-Regierung haben die wichtigsten europäischen Aktienmärkte am Dienstag weiter Fahrt aufgenommen. (Boerse, 23.01.2018 - 11:55) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Rekorde für Dax, MDax und SDax. Gleich zum Handelsauftakt hatte der Dax eine neue Bestmarke erreicht und anschließend weiter zugelegt bis auf 13 596 Punkte. Höher stand der deutsche Leitindex in seiner bisher knapp 30-jährigen Geschichte noch nie. Gegen Mittag belief sich das Plus bei 13 579,69 Punkten noch auf 0,86 Prozent. FRANKFURT - Die weltweit euphorische Börsenstimmung hat am Dienstag auch am deutschen Aktienmarkt für weitere Rekorde gesorgt. (Boerse, 23.01.2018 - 11:52) weiterlesen...