Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag zugelegt.

13.07.2018 - 18:06:24

Deutsche Anleihen im Aufwind. Bis zum frühen Abend stieg der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 162,95 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug um 0,02 Prozentpunkte auf 0,34 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone kam es zu einem breitangelegten Rückgang der Renditen.

Nach einem impulsarmen Handelsauftakt konnte der Bund-Future im weiteren Tagesverlauf trotz einer vergleichsweise guten Investorenstimmung zulegen. Kurz vor dem Wochenende hätten sich Anleger am deutschen Rentenmarkt noch einmal eingedeckt, hieß es von Marktbeobachtern.

Im Verlauf der Handelswoche hatte die Sorge vor einem Handelskrieg zwischen den USA und China für Unruhe an den Finanzmärkten gesorgt und die Kurse der vergleichsweise sicheren Bundesanleihen gestützt. Zuletzt hatte sich die Lage aber wieder etwas entspannt, nachdem sowohl die USA als auch China ihre Bereitschaft zu Handelsgesprächen signalisiert hatten.

Die US-Notenbank Fed hält trotz Risiken durch den Handelsstreit ihren geldpolitischen Straffungskurs nach wie vor für richtig. Man gehe davon aus, dass weitere schrittweise Zinsanhebungen mit der wirtschaftlichen Entwicklung vereinbar seien, hieß es in einem am Freitag veröffentlichten halbjährlichen Bericht für den US-Kongress.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Wenig verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,01 Prozent auf 160,63 Punkten. Die Rendite Zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 0,37 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Freitag kaum verändert. (Sonstige, 16.11.2018 - 17:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen bewegen sich kaum. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag gegen Mittag kaum verändert bei 160,63 Punkten. Zehnjährige Bundesanleihen rentieren ebenfalls wenig verändert mit 0,37 Prozent. Italienische Staatsanleihen legten im Kurs etwas zu. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Freitag kaum von der Stelle bewegt. (Sonstige, 16.11.2018 - 13:16) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten schwächer. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung nach starken Gewinnen am Vortag. Der richtungweisende Euro-Bund-Future wurde am Morgen bei 160,64 Punkten gehandelt. Am Donnerstag war er noch zeitweise bis auf 160,92 Punkte gestiegen. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag zuletzt bei 0,37 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 16.11.2018 - 08:28) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Brexit-Turbulenzen verunsichern. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,32 Prozent auf 160,77 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen sank um 0,04 Prozentpunkte auf 0,36 Prozent. FRANKFURT - Die Regierungskrise in Großbritannien hat die Kurse deutscher Staatsanleihen am Donnerstag gestützt. (Sonstige, 15.11.2018 - 17:47) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse gestiegen - Umlaufrendite 0,20 Prozent. Die Umlaufrendite fiel von 0,24 Prozent am Vortag auf 0,20 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag im Kassahandel gestiegen. (Sonstige, 15.11.2018 - 14:27) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Brexit-Turbulenzen verunsichern. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,23 Prozent auf 160,62 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen sank um 0,03 Prozentpunkte auf 0,36 Prozent. FRANKFURT - Die Unsicherheit um den Brexit hat die Kurse deutscher Staatsanleihen am Donnerstag beflügelt. (Sonstige, 15.11.2018 - 13:03) weiterlesen...