Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Donnerstag nachgegeben.

05.04.2018 - 19:10:25

Deutsche Anleihen: Kursverluste nach Entspannung im Handelskonflikt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,13 Prozent auf 159,08 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,52 Prozent.

Die sehr freundliche Stimmung an den Aktienmärkten belastete die als sicher geltenden Staatsanleihen. Entspannungssignale im Handelskonflikt zwischen den USA und China sorgten für eine höhere Risikoneigung. Der neue Chef-Wirtschaftsberater von Donald Trump stimmte milde Töne an. Larry Kudlow hält es demnach für möglich, dass die von den USA verhängten Strafzölle womöglich gar nicht in Kraft treten werden. Er hatte Trump außerdem als Anhänger des freien Handels bezeichnet. China zeigte sich jedoch weiter kampfbereit.

Schwache Konjunkturdaten aus Deutschland und der Eurozone stützten die Festverzinslichen nicht. Der Auftragseingang in der deutschen Industrie hat im Februar weniger angezogen als erwartet. Zudem hat sich die Stimmung im Dienstleistungssektor der Eurozone im März stärker als noch in einer ersten Schätzung ermittelt eingetrübt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Zinsanstieg setzt sich fort. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg am Montagmorgen mit 0,62 Prozent auf den höchsten Stand seit etwa einem Monat. Auch in anderen Euroländern stiegen die Kapitalmarktzinsen weiter an. Der richtungweisende Euro-Bund-Future , der die Kursbewegung beschreibt, lag bei 157,94 Punkten. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt hat sich der Zinsanstieg zum Wochenstart fortgesetzt. (Sonstige, 23.04.2018 - 08:45) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum bewegt - britische Renditen sinken. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag am Abend mit 158,28 Punkten in etwa auf dem Niveau vom Vortag. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 0,59 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag wenig Regung gezeigt. (Sonstige, 20.04.2018 - 17:56) weiterlesen...

Deutsche Anleihen wenig verändert - britische Renditen fallen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag im Mittagshandel etwas unter dem Vortagesstand bei 158,19 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 0,59 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag im Kurs leicht nachgegeben. (Sonstige, 20.04.2018 - 13:35) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig um 0,01 Prozent auf 158,32 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 0,58 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag nahezu unverändert in den Handel gestartet. (Sonstige, 20.04.2018 - 08:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen unter Druck. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,54 Prozent auf 158,17 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug um 0,07 Prozentpunkte auf 0,60 Prozent. Am Vortag hatte die Rendite zwischenzeitlich noch bei 0,50 Prozent gelegen. Ein ähnlich deutlicher Zinsanstieg war in vielen anderen Ländern Europas zu beobachten. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag erheblich gesunken. (Sonstige, 19.04.2018 - 18:02) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Rendite: 0,38 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,33 Prozent am Vortag auf 0,38 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag zur Kasse gefallen. (Sonstige, 19.04.2018 - 13:42) weiterlesen...