Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag leicht gestiegen.

28.06.2021 - 12:37:27

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne zu Wochenbeginn. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future gewann bis zum Mittag 0,07 Prozent auf 171,87 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,16 Prozent.

Auch an anderen wichtigen Anleihemärkten der Eurozone überwogen die Gewinne. Börsianer sprachen von einer leichten Gegenbewegung nach den am Freitag erlittenen deutlichen Verlusten. Zuletzt hatten vor allem robuste Konjunkturdaten zur Stimmung in den deutschen Unternehmen für positive Überraschungen gesorgt und so die Nachfrage nach den als sicher geltenden Staatspapieren geschmälert.

Zum Wochenstart jedoch konzentrierten sich die Anleihe-Investoren eher auf die potenzielle Gefährdung des konjunkturellen Aufschwungs in Europa durch negative Corona-Nachrichten. So stieg die Zahl der Neuinfektionen in Großbritannien auf den höchsten Stand seit mehr als vier Monaten. Grund dafür ist die starke Ausbreitung der Delta-Variante. Diese greift auch in Portugal immer mehr um sich, so dass die Bundesregierung das Land als Variantengebiet eingestuft hat. Damit verbunden sind ein weitreichendes Beförderungsverbot und strikte Quarantäneregeln.

Vor diesem Hintergrund schwächelten die Kurse am europäischen Aktienmarkt etwas. Im Gegenzug waren die festverzinslichen Staatspapiere gefragt. Im weiteren Wochenverlauf könnten unter anderem neue Inflationsdaten aus der Eurozone für Bewegung sorgen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen kaum verändert. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig um 0,05 Prozent auf 175,93 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,43 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Dienstag nur wenig bewegt. (Sonstige, 27.07.2021 - 08:29) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Etwas gefallen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,05 Prozent auf 175,86 Punkte. Der Future war am Vormittag noch bis auf 176,42 Punkte gestiegen. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen lag bei minus 0,42 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag nach anfänglichen Kursgewinnen etwas unter Druck geraten. (Sonstige, 26.07.2021 - 13:24) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten etwas fester. Starke Kursverluste an Chinas Aktienmärkten hätten die Festverzinslichen gestützt, hieß es von Marktbeobachtern. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig um 0,05 Prozent auf 176,02 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,43 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 26.07.2021 - 08:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Robuste Konjunkturdaten belasten. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Nachmittag um 0,10 Prozent auf 175,85 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,42 Prozent. In den meisten südeuropäischen Ländern der Eurozone gaben die Renditen hingegen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag infolge robuster Konjunkturdaten gefallen. (Sonstige, 23.07.2021 - 18:00) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Robuste Konjunkturdaten belasten Kurse. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,19 Prozent auf 175,70 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,41 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag infolge robuster Konjunkturdaten gefallen. (Sonstige, 23.07.2021 - 12:24) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Händler nannten die freundlich erwarteten Aktienmärkte in Europa als Grund für die geringere Nachfrage nach sicheren Alternativen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,09 Prozent auf 175,87 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,41 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 23.07.2021 - 08:41) weiterlesen...