Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag gefallen.

08.03.2021 - 13:03:26

Deutsche Anleihen: Kursverluste - freundliche Aktienmärkte belasten. Die freundliche Stimmung an den Aktienmärkten belastete die Anleihen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future für Juni sank um 0,09 Prozent auf 171,14 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,30 Prozent.

Die Renditen stiegen erneut, auch wenn sie am Mittag unter den Ständen vom Vormittag lagen. Ende Februar war die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen mit minus 0,20 Prozent auf den höchsten Stand seit knapp einem Jahr gestiegen.

Hauptgrund sind steigende Inflations- und Wachstumserwartungen in den USA infolge des angestoßenen Konjunkturpakets in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar. Das Paket nahm am Wochenende eine entscheidende Hürde, da ihm der Senat als zweite Parlamentskammer zustimmte. Die Zustimmung des Repräsentantenhauses gilt als so gut wie sicher.

Konjunkturdaten aus Deutschland fielen zum Wochenstart durchwachsen aus. Zwar sank die Produktion des verarbeitenden Gewerbes im Januar deutlich, die Entwicklung im Dezember fiel aber wesentlich besser aus als bisher bekannt. Zudem belastete zum Jahresstart vor allem der Bausektor, was auch durch das kalte Wetter bedingt gewesen sein dürfte.

Unterdessen hat sich die Stimmung der Anleger hat sich im März verbessert. Der vom Finanzdienstleister Sentix erhobene Konjunkturindikator stieg auf den höchsten Stand seit einem Jahr. Besonders deutlich hellte sich die Lagebewertung auf. Die Erwartungskomponente stieg nur leicht.

In der Eurozone war die Entwicklung an den Anleihemärkten unterschiedlich. So gaben die Renditen in einigen Ländern wie Italien und Spanien nach.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kaum verändert. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,01 Prozent auf 171,35 Punkte zu. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,30 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Montag kaum bewegt. (Sonstige, 13.04.2021 - 18:02) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,06 Prozent auf 171,17 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg auf minus 0,29 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag etwas nachgegeben. (Sonstige, 13.04.2021 - 13:04) weiterlesen...

Deutsche Anleihen im frühen Handel kaum verändert. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig um 0,03 Prozent auf 171,22 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,28 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Dienstag im frühen Handel nur wenig bewegt. (Sonstige, 13.04.2021 - 08:42) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte um 0,15 Prozent auf 171,62 Punkte zu. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,32 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag bis zum Mittag gestiegen. (Sonstige, 12.04.2021 - 12:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen etwas fester im frühen Handel. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte am Morgen um 0,08 Prozent auf 171,52 Punkte zu. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,31 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag im frühen Handel leicht gestiegen. (Sonstige, 12.04.2021 - 08:31) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben im frühen Handel deutlich nach. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel im frühen Handel um 0,22 Prozent auf 171,66 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,32 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag trotz unerwartet schwacher Konjunkturdaten gesunken. (Sonstige, 09.04.2021 - 12:24) weiterlesen...