Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Terminbörsen, Anleihen

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Mittwoch gefallen.

04.09.2019 - 13:33:24

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Umlaufrendite bei minus 0,67 Prozent. Die Umlaufrendite stieg von minus 0,73 Prozent am Vortag auf minus 0,67 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

fiel um 0,29 Prozent auf 147,02 Punkte. Diesen Index berechnet die Deutsche Börse auf Basis der Kassakurse ausgesuchter Anleihen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ölmärkte nach Drohnenangriff mit Turbulenzen erwartet - Börse in Riad knickt ein. Wie ernst der Schaden wirklich sei und wie lange es dauere, bis die Produktionskapazität in Saudi-Arabien wieder voll hergestellt werden könne, sei zwar ungewiss, schrieb Unicredit-Chefvolkswirt Erik Nielsen am Sonntag in London. Kenner würden aber davon ausgehen, dass die Ölpreise um 5 bis 10 US-Dollar nach oben springen könnten, wenn die Märkte in Asien öffneten. WASHINGTON/RIAD/Paris - Experten erwarten nach dem folgenschweren Drohnenangriff auf eine Raffinerie in Saudi-Arabien zum Wochenstart Turbulenzen an den Ölmärkten. (Wirtschaft, 15.09.2019 - 16:20) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Der Rally geht die Puste aus. Der Dow Jones Industrial rettete am Ende noch ein kleines Plus von 0,14 Prozent auf 27 219,52 Punkte über die Ziellinie. Nach der Kursrally der vergangenen Wochen könnten Anleger auch Gewinne mitgenommen haben - zumal mit der Fed-Sitzung in der kommenden Woche ein Risikofaktor auf der Agenda steht. NEW YORK - Nach einer starken Börsenwoche und einem Dow nahe dem Rekordhoch hat der US-Aktienmarkt am Freitag an Schwung verloren. (Boerse, 13.09.2019 - 22:20) weiterlesen...

US-Anleihen weiten die Verluste aus. Sie führten damit die breit angelegte Schwäche bei Festverzinslichen an den internationalen Finanzmärkten vor dem Wochenende fort. Die Renditen der US-Papiere legten über die verschiedenen Laufzeiten von zwei bis dreißig Jahren recht einheitlich zu. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben die Abgaben im späten Handel am Freitag forciert. (Sonstige, 13.09.2019 - 20:59) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Apple etwas vom Tagestief erholt - Stellt sich gegen Goldman. Zuletzt lagen sie noch mit 1,8 Prozent im Minus, nachdem sie zuvor um bis zu 2,7 Prozent verloren hatten. Sie waren allerdings nach wie vor der größte Kursverlierer im Dow Jones Industrial . FRANKFURT - Aktien von Apple haben sich am Freitag im späten US-Aktienhandel ein wenig vom Tagestief nach oben abgesetzt. (Boerse, 13.09.2019 - 20:41) weiterlesen...

Aktien New York: Nach Kursrally lässt die Dynamik nach - Apple schwach. Der Dow Jones Industrial lag zuletzt mit 0,12 Prozent auf 27 216,07 Zähler moderat im Plus. Zuvor war der Leitindex allerdings sieben Börsentage ununterbrochen gestiegen, angetrieben vor allem von sich mehrenden Hinweisen auf eine Annäherung im Handelskrieg zwischen den USA und China. Ein neues Rekordhoch hatte der Dow am Vortag jedoch knapp verpasst. NEW YORK - Kurz vor dem Wochenende hat der Aufwärtsdrang an den US-Börsen nachgelassen. (Boerse, 13.09.2019 - 19:55) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Kursgewinne - Prager Börse tritt auf der Stelle. In Moskau, Warschau und Budapest legten die Kurse am Freitag zu, sie schlossen sich damit dem Trend an den europäischen Leitbörsen an. Lediglich in Prag trat der Hauptindex auf der Stelle. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Von ihrer freundlichen Seite haben sich die großen Börsenplätze Osteuropas vor dem Wochenende gezeigt. (Boerse, 13.09.2019 - 18:31) weiterlesen...