Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag deutlich gefallen.

08.10.2021 - 18:32:30

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursverluste. Bis zum frühen Abend fiel der Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,24 Prozent auf 169,23 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,15 Prozent und damit in etwa auf einem Niveau, das zuletzt im Juni erreicht wurde.

Belastet wurden als sicher empfundene Anlagen durch die vorläufige Einigung im US-Schuldenstreit. Republikaner und Demokraten haben sich auf eine Anhebung der Schuldengrenze bis Anfang Dezember einigen können. Eine längerfristige Lösung steht zwar noch aus, ein Zahlungsausfall der USA wurde jedoch zunächst verhindert.

Der mit Spannung erwartete US-Arbeitsmarkt hat im September uneinheitliche Signale gesendet. Während der Stellenaufbau deutlich hinter den Erwartungen zurückblieb, fiel die Arbeitslosenquote deutlich und die Stundenlöhne stiegen kräftig. Laut Dirk Chlench, Volkswirt bei der Landesbank Baden-Württemberg, sprechen der Rückgang der Arbeitslosenquote und der beschleunigte Anstieg der Stundenlöhne dafür, dass die US-Notenbank Fed wie signalisiert bald mit dem Ausstieg aus ihrer sehr lockeren Geldpolitik beginnen dürfte. Die Reaktionen an den Finanzmärkten hielten sich daher in Grenzen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben deutlich nach. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Mittag um 0,26 Prozent auf 169,39 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,17 Prozent. Das am Dienstag markierte Fünfmonatshoch von minus 0,09 Prozent ist zuletzt etwas außer Sichtweite geraten. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag im Kurs deutlich nachgegeben. (Sonstige, 15.10.2021 - 12:26) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,12 Prozent auf 169,63 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,18 Prozent. Das am Dienstag markierte Fünfmonatshoch von minus 0,09 Prozent ist damit etwas außer Sichtweite geraten. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 15.10.2021 - 08:42) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen weiter zu. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,14 Prozent auf 169,17 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,15 Prozent. Das in dieser Woche markierte Fünfjahreshoch von minus 0,09 Prozent rückt damit wieder etwas weiter weg. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag im Kurs weiter gestiegen. (Sonstige, 14.10.2021 - 12:40) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten schwach. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,09 Prozent auf 168,79 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,12 Prozent. Am Dienstag hatte die Rendite mit minus 0,09 Prozent ein Fünfmonatshoch erreicht. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag schwach in den Handel gestartet. (Sonstige, 14.10.2021 - 08:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen stoppen Talfahrt. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am späten Nachmittag um 0,30 Prozent auf 168,90 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,13 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch gestiegen und haben damit die Talfahrt der vergangenen Handelstage vorerst nicht weiter fortgesetzt. (Sonstige, 13.10.2021 - 17:51) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen deutlich zu. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Mittag um 0,23 Prozent auf 168,79 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,12 Prozent. Noch am Vortag hatte die Rendite mit minus 0,09 Prozent ein Fünfmonatshoch erreicht. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch im Kurs deutlich zugelegt. (Sonstige, 13.10.2021 - 12:27) weiterlesen...