Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag überwiegend gestiegen.

23.07.2020 - 13:58:30

Deutsche Anleihen: Zur Kasse fest - Umlaufrendite minus 0,51 Prozent. Die Umlaufrendite fiel im Gegenzug von minus 0,49 Prozent am Vortag auf minus 0,51 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

stieg um 0,07 Prozent auf 145,51 Punkte. Diesen Index berechnet die Deutsche Börse auf Basis der Kassakurse ausgesuchter Anleihen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: Gewinne - EuroStoxx 50 steigt den vierten Tag in Folge. Dabei wird allerdings nach wie vor auf ein weiteres Konjunkturprogramm der US-Regierung gegen die Corona-Krise gewartet. Doch da sich auch in den Vereinigten Staaten die Investoren wieder risikofreudig gaben und bei Aktien zugriffen, zog dies auch die europäischen Indizes am Nachmittag weiter mit nach oben. PARIS/LONDON - An Europas Börsen haben sich die Anleger am Mittwoch erneut in Kauflaune gezeigt. (Boerse, 12.08.2020 - 18:00) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax dank Wall Street erneut über 13 000 Punkte. Dabei schlossen sich die Investoren den positiven US-Börsen an. Die Hoffnungen auf den Durchbruch in den Diskussionen um ein US-Hilfspaket und die damit verbundene konjunkturelle Zuversicht hätten den deutschen Leitindex zurück über die runde Hürde gehievt, kommentierte Marktexperte Timo Emden von Emden Research. FRANKFURT - Dem Dax ist am Mittwoch nach einem zunächst recht lustlosen Handelsverlauf doch noch der Sprung über die wichtige Marke von 13 000 Punkten geglückt. (Boerse, 12.08.2020 - 17:55) weiterlesen...

Aktien New York: Dow und Nasdaq steigen - Anleger sind wieder risikofreudig. Mit plus 0,69 Prozent auf 27 877,14 Punkte tastet sich das US-Börsenbarometer Dow Jones Industrial erneut an die Hürde von 28 000 Punkten heran. Allerdings bröckeln die Auftaktgewinne zuletzt etwas ab. NEW YORK - Die Anleger an den US-Börsen haben am Mittwoch neuen Mut gefasst und sich wieder risikofreudig gezeigt. (Boerse, 12.08.2020 - 16:49) weiterlesen...

US-Anleihen: Kursverluste - Höhere Risikobereitschaft belastet. In allen Laufzeiten stiegen die Renditen. Die insgesamt freundliche Stimmung an den Finanzmärkten belastete die Anleihen. Die Hoffnung auf eine anhaltende Konjunkturerholung nach dem Corona-Einbruch ist zuletzt gestiegen. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch weiter gefallen. (Sonstige, 12.08.2020 - 15:18) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow behält 28 000-Punkte-Marke im Blick. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial knapp eine Stunde vor Handelsbeginn 1,07 Prozent höher auf 27 982 Punkte. Damit bliebe der US-Leitindex in Blickweite der 28 000-Punkte-Marke, die er am Dienstag erstmals seit Februar geknackt hatte, sich aber nicht dauerhaft darüber hatte behaupten können und schließlich ins Minus gerutscht war. NEW YORK - Nach dem kleineren Vortagesrücksetzer winken der Wall Street am Mittwoch wieder Gewinne. (Boerse, 12.08.2020 - 14:51) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS belässt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 39,50 Euro. Das starke Wachstum im Postgeschäft zwischen Unternehmen und Privatkunden (B2C) dürfte auch 2022 und 2023 fortdauern, schrieb Analyst Cristian Nedelcu in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Deutsche Post auf "Buy" mit einem Kursziel von 39,50 Euro belassen. (Boerse, 12.08.2020 - 14:38) weiterlesen...