Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag wie auch viele andere europäische Staatstitel deutlich gefallen.

07.11.2019 - 17:44:24

Deutsche Anleihen: Deutlich gefallen - Entspannungssignale im Handelsstreit. Fortschritte im US-chinesischen Handelsstreit stützten die als sicher empfundenen Anlagen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Nachmittag um 0,75 Prozent auf 169,60 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug um 0,08 Prozentpunkte auf minus 0,25 Prozent. Das ist der höchste Wert seit Juli.

Auch andere europäische Staatsanleihen reagierten deutlich auf die Nachrichten aus China. In Frankreich rentierten zehnjährige Staatsanleihen erstmals seit etwa vier Monaten wieder leicht positiv. Die Rendite zehnjähriger französischer Anleihen stieg um 0,08 Prozentpunkte auf 0,035 Prozent. Noch stärker war der Anstieg in Italien.

Belastet wurden die Anleihen durch Entspannungssignale im Handelsstreit. Die USA und China haben sich nach Angaben der chinesischen Regierung auf eine schrittweise Reduzierung der gegenseitig erhobenen Strafzölle geeinigt. Dies werde Bestandteil eines ersten Abkommens zur Entschärfung des Handelsstreits sein, sagte ein Regierungssprecher. Das Ausmaß der Zollreduzierung hänge vom konkreten Inhalt des Abkommens ab. Der Handelsstreit hatte das Weltwirtschaftswachstum belastet und die als sicher geltenden Anleihen tendenziell gestützt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Merkliche Kursverluste - Handelskonflikt dominiert. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum frühen Abend um 0,29 Prozent auf 170,69 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,33 Prozent. Auch an meisten anderen Anleihemärkten der Eurozone - mit Ausnahme Italiens - legten die Renditen zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag merklich gefallen. (Sonstige, 21.11.2019 - 18:25) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Handelskonflikt dominiert. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,20 Prozent auf 170,83 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,34 Prozent. Auch an meisten anderen Anleihemärkten der Eurozone - mit Ausnahme Italiens - legten die Renditen zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag gefallen. (Sonstige, 21.11.2019 - 13:17) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten etwas schwächer. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,05 Prozent auf 171,09 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,36 Prozent. Auch an anderen Anleihemärkten in Europa hielten sich die Kursbewegungen in engen Grenzen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich im frühen Handel nur wenig bewegt. (Sonstige, 21.11.2019 - 08:31) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne. Am Markt wurde dies mit wachsenden Spannungen im amerikanisch-chinesischen Verhältnis begründet. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,10 Prozent auf 171,10 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf minus 0,35 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch zugelegt. (Sonstige, 20.11.2019 - 18:18) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen deutlich zu. Am Markt wurde dies mit Entwicklungen im amerikanisch-chinesischen Verhältnis erklärt. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Mittag um 0,28 Prozent auf 171,42 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf minus 0,38 Prozent. Auch an vielen anderen Anleihemärkten in Europa ging es mit den Renditen abwärts. FRANKFURT - Als sicher empfundene Anlagen wie deutsche Staatsanleihen sind am Mittwoch gefragt gewesen. (Sonstige, 20.11.2019 - 12:20) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen im frühen Handel zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte am Morgen um 0,15 Prozent auf 171,20 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf minus 0,38 Prozent. Auch an anderen Anleihemärkten in Europa ging es mit den Renditen abwärts. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch im frühen Handel gestiegen. (Sonstige, 20.11.2019 - 09:23) weiterlesen...