Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag etwas gestiegen.

19.11.2020 - 12:55:27

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Türkische Anleihen profitieren von Zinserhöhung. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte bis zum Mittag um 0,12 Prozent auf 175,33 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,57 Prozent.

Die Europäische Zentralbank (EZB) steuert angesichts der zweiten Corona-Welle auf eine zusätzliche Lockerung ihrer bereits sehr expansiven Geldpolitik zu. Auf der nächsten Zinssitzung im Dezember werde die Notenbank ihre Instrumente auf Basis aktueller Informationen anpassen, sagte EZB-Präsidentin Christine Lagarde vor einem Ausschuss des EU-Parlaments. Man wolle dabei so entschlossen vorgehen wie bereits in der ersten Phase der Krise im Frühjahr, sagte Lagarde.

Deutlich gestiegen sind die Kurse türkischer Staatsanleihen. Die türkische Notenbank hat mit einer drastischen Zinserhöhung auf die hohe Inflation und den jüngsten Wertverfall der Lira reagiert. Der Leitzins wurde um 4,75 Prozentpunkte auf 15,0 Prozent angehoben. Die Rendite von zehnjährigen in Dollar gehandelten türkischen Staatsanleihen fiel daraufhin um 0,17 Punkte auf 5,34 Prozent.

Am Nachmittag stehen Konjunkturdaten aus den USA im Blick. Unter anderem stehen die wöchentlichen Daten vom Arbeitsmarkt an, die einen zeitnahen Eindruck von der Beschäftigungslage vermitteln. Außerdem äußern sich einige Notenbankvertreter.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben nach. Händler nannten als Grund die Aussicht auf bald verfügbare Corona-Impfstoffe. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,14 Prozent auf 175,48 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,58 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit Kursverlusten in die neue Woche gegangen. (Sonstige, 23.11.2020 - 18:27) weiterlesen...

Deutsche Anleihen unter Druck. Händler nannten als Grund die insgesamt gute Marktstimmung. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Montagmittag um 0,15 Prozent auf 175,47 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,58 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind zu Wochenbeginn unter Druck geraten. (Sonstige, 23.11.2020 - 13:09) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten kaum verändert. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,03 Prozent auf 175,66 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,59 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montagmorgen ein wenig nachgegeben. (Sonstige, 23.11.2020 - 08:24) weiterlesen...

Deutsche Anleihen steigen leicht. Der Handel fiel überwiegend ruhig aus. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg zuletzt um 0,04 Prozent auf 175,40 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,58 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag bis zum Mittag leicht gestiegen. (Sonstige, 20.11.2020 - 13:09) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne zum Start. Händler nannten die durchwachsene Aktienmarktstimmung als Grund. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,06 auf 175,43 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,58 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 20.11.2020 - 08:59) weiterlesen...

US-Anleihen in angespannter Corona-Lage gefragt. Am Markt wurde vor allem die angespannte Corona-Lage als Grund genannt. Sichere Anlagen seien daher begehrt gewesen. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,07 Prozent auf 138,34 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe betrug 0,86 Prozent. NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Donnerstag mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 19.11.2020 - 15:17) weiterlesen...