Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben sich am Donnerstag nach ihrem Kursrutsch am Vortag stabilisiert.

30.12.2021 - 17:51:28

Deutsche Anleihen kaum verändert. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future lag zuletzt unverändert bei 171,43 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug minus 0,18 Prozent.

Am Vortag waren die Kurse deutlich unter Druck geraten. Börsianer verwiesen auf den sehr dünnen Handel kurz vor dem Jahresende, der für starke Kursausschläge gesorgt habe. Generell leiden deutsche Bundesanleihen bereits seit knapp zwei Wochen unter der aufgehellten Stimmung an den Aktienmärkten. Börsianer gehen davon aus, dass die Omikron-Variante des Coronavirus letztlich keinen allzu großen Schaden für die Wirtschaft darstellt.

In den USA ist unterdessen die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe überraschend gefallen. Der Arbeitsmarkt zeigt sich so weiterhin sehr robust. Die rasche Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus dürfte zunächst kaum belastend wirken, da bisher kaum Beschränkungen beschlossen wurden. Zudem hellte sich das Geschäftsklima in der Region Chicago stärker als erwartet auf.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Renditen legen nach US-Zinsentscheid zu - Italien im Fokus. Bis zum Mittag ließ der Schwung wieder etwas nach. Zehnjährige Bundeswertpapiere rentierten in der Spitze mit minus 0,03 Prozent, während es am Vorabend noch minus 0,08 Prozent gewesen waren. Zuletzt betrug die Rendite minus 0,05 Prozent. Zinsauftrieb kam vor allem durch die Aussicht auf eine straffere Geldpolitik in den USA. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt haben die Renditen am Donnerstag zwischenzeitlich deutlich angezogen. (Sonstige, 27.01.2022 - 12:34) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Renditen legen deutlich zu. Zehnjährige Bundeswertpapiere rentierten mit minus 0,04 Prozent, während es am Vorabend noch minus 0,08 Prozent gewesen waren. Zinsauftrieb kam vor allem durch die Aussicht auf eine straffere Geldpolitik in den USA. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt sind die Renditen am Donnerstag zum Handelsstart deutlich gestiegen. (Sonstige, 27.01.2022 - 08:36) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen vor Fed-Entscheid etwas zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,04 Prozent auf 170,39 Punkte, nachdem er am Dienstag noch unter Druck geraten war. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,08 Prozent. In der vergangenen Woche war die Rendite erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch moderat zugelegt. (Sonstige, 26.01.2022 - 18:11) weiterlesen...

Deutsche Anleihen vor Fed-Entscheid moderat im Plus. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,05 Prozent auf 170,41 Punkte, nachdem er am Dienstag noch unter Druck geraten war. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,08 Prozent. In der vergangenen Woche war die Rendite erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch moderat zugelegt. (Sonstige, 26.01.2022 - 12:26) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit leichten Gewinnen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,07 Prozent auf 170,44 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,08 Prozent. In der vergangenen Woche war die Rendite erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 26.01.2022 - 08:26) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach - Europas Aktienmärkte stabilisieren sich. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future gab bis zum Abend um 0,08 Prozent auf 170,53 Punkte nach. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,08 Prozent. In der vergangenen Woche war die Rendite erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag wieder unter Druck geraten. (Sonstige, 25.01.2022 - 18:28) weiterlesen...