Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben ihren jüngsten Höhenflug am Freitag nicht fortgesetzt.

07.12.2018 - 17:40:24

Deutsche Anleihen etwas schwächer. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am späten Nachmittag geringfügig um 0,05 Prozent auf 163,17 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 0,25 Prozent.

Enttäuschende Konjunkturdaten konnten den Kursen am deutschen Rentenmarkt keinen Auftrieb verleihen. Der amerikanische Arbeitsmarkt hat sich im November in etwas schwächerer Verfassung präsentiert. Sowohl die Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft als auch die Lohnentwicklung blieben hinter den Erwartungen zurück. Allerdings liegt die Arbeitslosigkeit weiter auf dem tiefsten Stand seit fast einem halben Jahrhundert.

Ein überraschender Rückgang der deutschen Gesamtproduktion im Oktober konnte die Anleger ebenfalls nicht verunsichern. Die deutsche Industrie ächzt unter anhaltenden Problemen im Auto-Sektor sowie einer schwachen Konsumgüter- und Energieproduktion. Experten erwarten aber aufgrund zuletzt robuster Auftragseingänge eine Besserung der Lage.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Schwache Konjunkturdaten. Unerwartet schwache Konjunkturdaten aus der Eurozone sorgten für Auftrieb bei den Festverzinslichen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte um 0,54 Prozent auf 165,23 Punkte zu. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen fiel auf 0,02 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone gaben die Renditen deutlich nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag deutlich gestiegen. (Sonstige, 18.04.2019 - 17:55) weiterlesen...

Deutsche Anleihen steigen - Schwache Konjunkturdaten geben Auftrieb. Unerwartet schwache Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone sorgten kurz vor den Osterfeiertagen für Auftrieb bei den Festverzinslichen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future , ein Terminkontrakt der die Kursbewegung umschreibt, legte im Mittagshandel um 0,30 Prozent auf 164,84 Punkte zu. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen fiel auf 0,05 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag gestiegen. (Sonstige, 18.04.2019 - 13:07) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten fester. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future , ein Terminkontrakt der die Kursbewegung umschreibt, stieg am Morgen um 0,09 Prozent auf 164,50 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen lag bei 0,07 Prozent. Generell gab es am Morgen wenig Bewegung bei Staatsanleihen aus der Eurozone. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 18.04.2019 - 08:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste nach robusten Konjunkturdaten. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future gab bis zum Mittag um 0,10 Prozent auf 164,28 Punkte nach. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf 0,08 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone legten die Renditen zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch belastet durch robuste Konjunkturdaten aus China gefallen. (Sonstige, 17.04.2019 - 18:09) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten etwas schwächer. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future , ein Terminkontrakt der die Kursbewegung umschreibt, fiel am Morgen um 0,08 Prozent auf 164,32 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf 0,08 Prozent. Auch insgesamt gab es an den europäischen Anleihemärkten überwiegend leichte Kursverluste. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 17.04.2019 - 08:37) weiterlesen...

Deutsche Anleihen leicht gefallen. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,04 Prozent auf 164,60 Punkten. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug 0,06 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag leicht gefallen. (Sonstige, 16.04.2019 - 17:32) weiterlesen...