Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Donnerstag deutlich zugelegt.

03.10.2019 - 17:51:25

Deutsche Anleihen mit deutlichen Kursgewinnen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,33 Prozent auf 174,43 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,59 Prozent. Innerhalb und außerhalb Europas erhielten Staatsanleihen Zulauf.

Am Markt wurden die fallenden Renditen vor allem mit nahezu durchweg schwachen Konjunkturdaten begründet. Sowohl in Europa als auch in den USA greift die Industrieschwäche offenbar auf den bisher stabilisierenden Dienstleistungssektor über. Das zeigen neue Einkaufsmanagerumfragen. In den USA war der ISM-Indikator für die Dienstleister auf ein Dreijahrestief gefallen. In Großbritannien war der Markit-Indikator unter die Wachstumsschwelle von 50 Punkten gesunken. Im Euroraum hatte sich die Servicestimmung ebenfalls weiter eingetrübt.

"Die Krise scheint jetzt auch immer stärker auf den Servicesektor überzuspringen", kommentierte Markit-Chefökonom Chris Williamson. Das lässt Befürchtungen lauter werden, dass mit der Binnennachfrage der letzte Stützpfeiler der Konjunktur wegbrechen könnte. Der Einkaufsmanagerindizes gelten als zuverlässige Indikatoren für die wirtschaftliche Entwicklung.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Zuversicht bei Brexit und Handelsstreit. Bewegung im Handelsstreit zwischen den USA und China belastete die als sicher geltenden Anleihen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,24 Prozent auf 172,34 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,45 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag gefallen. (Sonstige, 11.10.2019 - 18:17) weiterlesen...

Deutsche Anleihen bewegen sich wenig. Starke Kursgewinne an den Aktienmärkten mit der Hoffnung auf Fortschritte im Handelskonflikt zwischen den USA und China und auf einen geregelten Brexit konnten am Freitag kaum belasten. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich kurz vor dem Wochenende nur wenig bewegt. (Sonstige, 11.10.2019 - 13:23) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben etwas nach. Am Morgen rutschte der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,05 Prozent auf 172,68 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,48 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag im frühen Handel leicht gefallen. (Sonstige, 11.10.2019 - 08:56) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Hoffnung im Handelsstreit und beim Brexit. Bis zum Nachmittag sank der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,63 Prozent auf 172,90 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,48 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag deutlich gefallen. (Sonstige, 10.10.2019 - 18:10) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Bis zum Mittag sank der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,25 Prozent auf 173,55 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,52 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone gaben die Renditen ebenfalls nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag gefallen. (Sonstige, 10.10.2019 - 12:28) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future geringfügig um 0,01 Prozent auf 173,97 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,55 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone gab es am Morgen nur wenig Bewegung bei den Staatsanleihen. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Donnerstag im frühen Handel nur wenig bewegt. (Sonstige, 10.10.2019 - 08:45) weiterlesen...