Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Donnerstag etwas nachgegeben.

23.07.2020 - 18:29:28

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,07 Prozent auf 176,67 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,48 Prozent.

Das im Juli überraschend deutlich verbesserte Konsumklima in Deutschland bewegte den Markt kaum. In der Eurozone hat sich das Verbrauchervertrauen hingegen etwas eingetrübt. Der US-Arbeitsmarkt steht wegen der Corona-Pandemie weiter unter Druck. In der Woche bis 18. Juli stellten 1,416 Millionen Menschen erstmals einen Antrag auf Arbeitslosenhilfe. Im Vergleich zur Vorwoche stieg die Zahl um 109 000 Anträge. In den Wochen zuvor waren die Neuanträge zurückgegangen, wenn auch nur leicht. Am Anleihemarkt sorgten die Daten für keine große Bewegung.

Erneut deutlich gefallen sind die Renditen italienischer Staatsanleihen. Die Rendite zehnjähriger Papiere sank um 0,05 Prozentpunkte auf 0,98 Prozent und erstmals seit Anfang März unter die Marke von 1 Prozent. Die Einigung der EU-Staaten auf ein Corona-Hilfspaket stützt weiter die Anleihekurse. Auch die Renditen von anderen südeuropäischen Staaten wie Spanien, Portugal und Griechenland gaben nach.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen kaum verändert. Im frühen Handel fiel der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future geringfügig um 0,02 Prozent auf 177,36 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,52 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone zeigte sich am Morgen kaum Kursbewegung. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Dienstag nur wenig bewegt. (Sonstige, 11.08.2020 - 08:50) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Handelskonflikte verunsichern. Bis zum Mittag stieg der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,14 Prozent auf 177,44 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,53 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag etwas zugelegt. (Sonstige, 10.08.2020 - 12:48) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten etwas schwächer. Im frühen Handel fiel der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future geringfügig um 0,08 Prozent auf 177,06 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,51 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone gab es kaum Bewegung. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag mit wenig Bewegung in die Handelswoche gestartet. (Sonstige, 10.08.2020 - 08:33) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum frühen Abend um 0,12 Prozent auf 177,15 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,51 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag etwas nachgegeben. (Sonstige, 07.08.2020 - 18:36) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte bis zum Mittag um 0,07 Prozent auf 177,50 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,53 Prozent. In den meisten Ländern der Eurozone bewegten sich die Kurse nur wenig. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag an ihre Kursgewinne vom Vortag angeknüpft und sind leicht gestiegen. (Sonstige, 07.08.2020 - 12:56) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen weiter zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte am Morgen um 0,08 Prozent auf 177,52 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,53 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag leicht gestiegen und haben damit an die Gewinne vom Vortag angeknüpft. (Sonstige, 07.08.2020 - 08:50) weiterlesen...