Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Dienstag nachgegeben.

15.06.2021 - 18:00:28

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Bis zum frühen Abend fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 172,29 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,23 Prozent. Sie hat sich etwas von ihrem in der Vorwoche erreichten Zweimonatstief entfernt.

Belastet wurden die Anleihen durch die freundliche Stimmung an den Aktienmärkten. In der Eurozone wurden in großen Mitgliedsländern Inflationsdaten veröffentlicht. Daten aus Deutschland und Frankreich bestätigten das Bild eines zunehmenden Preisauftriebs. In Italien war der Preisauftrieb etwas schwächer als zunächst ermittelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hält den jüngsten Anstieg der Inflation jedoch nur für vorübergehend. Daher steht eine Änderung der sehr lockeren Geldpolitik zunächst nicht auf der Agenda.

Die veröffentlichten US-Daten bestätigten das Bild eines wachsenden Inflationsdrucks in den Vereinigten Staaten. Die Erzeugerpreise sind im Mai stärker als erwartet gestiegen. Der Zuwachs war im Jahresvergleich der stärkste seit Beginn der Aufzeichnungen gegenüber dem Vorjahresmonat.

Die US-Notenbank Fed wird an diesem Mittwoch ihre geldpolitischen Entscheidungen veröffentlichen. Trotz der zuletzt deutlich gestiegenen Inflation erwarten Beobachter überwiegend noch keine klaren Signale für eine Rückführung der Anleihekäufe, die zur Stützung der Konjunktur in der Corona-Krise aufgelegt wurden. Die Fed verwies zuletzt auf Sonderfaktoren, die für den Anstieg der Inflation verantwortlich seien.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Robuste Konjunkturdaten belasten. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Nachmittag um 0,10 Prozent auf 175,85 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,42 Prozent. In den meisten südeuropäischen Ländern der Eurozone gaben die Renditen hingegen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag infolge robuster Konjunkturdaten gefallen. (Sonstige, 23.07.2021 - 18:00) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Robuste Konjunkturdaten belasten Kurse. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,19 Prozent auf 175,70 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,41 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag infolge robuster Konjunkturdaten gefallen. (Sonstige, 23.07.2021 - 12:24) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Händler nannten die freundlich erwarteten Aktienmärkte in Europa als Grund für die geringere Nachfrage nach sicheren Alternativen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,09 Prozent auf 175,87 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,41 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 23.07.2021 - 08:41) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne nach EZB-Entscheidungen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte bis zum frühen Abend um 0,34 Prozent auf 176,06 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,43 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag gestiegen. (Sonstige, 22.07.2021 - 18:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne vor EZB-Entscheidungen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte bis zum Mittag um 0,05 Prozent auf 175,55 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,40 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag etwas gestiegen. (Sonstige, 22.07.2021 - 12:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne vor EZB-Entscheidungen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,06 Prozent auf 175,56 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,39 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 22.07.2021 - 08:24) weiterlesen...