Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Dienstag etwas nachgegeben.

27.04.2021 - 08:47:26

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,08 Prozent auf 170,68 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug minus 0,25 Prozent.

Dem deutschen Anleihemarkt fehlte es zunächst an Impulsen. In Deutschland werden keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht. In Italien stehen Zahlen zum Unternehmens- und Verbrauchervertrauen an, die aber meist nicht stark bewegen.

Die Märkte schauen aber auf den italienischen Anleihemarkt. Im Fokus steht der Finanzierungsplan des italienischen Ministerpräsident Mario Draghi zum wirtschaftlichen Aufbau des Landes und für Zukunftsinvestitionen. Insgesamt könne das Land in den kommenden gut zehn Jahren auf rund 250 Milliarden Euro aus EU-Töpfen und nationalen Etats hoffen, rechnete Draghi am Montag bei einer Rede vor der Abgeordnetenkammer vor. Die Abgeordnetenkammer soll an diesem Dienstag darüber abstimmen. Danach kann Draghi das Programm auch im Senat vorstellen.

An diesem Mittwoch wird die US-Notenbank Fed dann zudem ihre geldpolitischen Entscheidungen veröffentlichen. Trotz der anziehenden Wirtschaft haben Notenbankvertreter bisher keine Signale für eine Rückführung der geldpolitischen Unterstützung gegeben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursverluste - Rendite nahe 14-Monatshoch. Bis zum Nachmittag sank der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,49 Prozent auf 169,46 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg auf minus 0,16 Prozent. Sie liegt damit nur noch unwesentlich entfernt von ihrem höchsten Stand seit März 2020. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag erheblich unter Druck geraten. (Sonstige, 11.05.2021 - 18:26) weiterlesen...

Deutsche Anleihen unter Druck - Rendite nahe 14-Monatshoch. Gegen Mittag sank der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,33 Prozent auf 169,58 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg auf minus 0,16 Prozent. Sie liegt damit nur noch unwesentlich entfernt von ihrem höchsten Stand seit März 2020. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag erheblich unter Druck geraten. (Sonstige, 11.05.2021 - 12:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Verluste zu Handelsbeginn. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,04 Prozent auf 170,09 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug wenig verändert minus 0,19 Prozent. Der Handelsauftakt verlief ruhig. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 11.05.2021 - 08:26) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Nachmittag um 0,04 Prozent auf 170,27 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen lag bei minus 0,21 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag etwas gefallen. (Sonstige, 10.05.2021 - 18:45) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,06 Prozent auf 170,23 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg auf minus 0,21 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag gefallen. (Sonstige, 10.05.2021 - 13:00) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,18 Prozent auf 170,03 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg auf minus 0,20 Prozent. In anderen Euroländern erhöhten sich die Anleiherenditen ebenfalls. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit Kursverlusten in die neue Handelswoche gestartet. (Sonstige, 10.05.2021 - 09:30) weiterlesen...