Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Dienstag etwas zugelegt.

13.10.2020 - 14:08:31

Deutsche Anleihen: Zur Kasse leicht gestiegen - Umlaufrendite minus 0,56 Prozent. Die Umlaufrendite fiel im Gegenzug von minus 0,55 Punkten am Vortag auf minus 0,56 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

stieg um 0,05 Prozent auf 146,00 Punkte. Diesen Index berechnet die Deutsche Börse auf Basis der Kassakurse ausgesuchter Anleihen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Dax leicht im Minus - Hoher Wochen- und Monatsverlust. Der Leitindex pendelte meist um seinen Vortagesschluss und notierte am Nachmittag mit minus 0,36 Prozent auf 11 556,62 Punkten. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Freitag nach zunächst deutlichen Abschlägen etwas gefangen. (Boerse, 30.10.2020 - 14:20) weiterlesen...

US-Anleihen starten wenig verändert. Starke Impulse gab es zunächst nicht. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg geringfügig um 0,01 Prozent auf 138,48 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe betrug 0,83 Prozent. NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Freitag mit wenig Kursbewegung in den Handel gestartet. (Sonstige, 30.10.2020 - 14:19) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Verluste - 'BigTech' mit Quartalszahlen im Fokus. Eine knappe Stunde vor dem Start taxierte das Handelshaus IG den Dow Jones Industrial 0,72 Prozent tiefer bei 26 466 Punkten. Auf Wochensicht deutet sich wegen der sich zuspitzenden Corona-Krise ein deutliches Minus an. NEW YORK - Unter dem Strich eher enttäuschende Quartalsberichte von viel beachteten Technologieunternehmen dürften die Wall Street am Freitag ins Minus drücken. (Boerse, 30.10.2020 - 13:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen wenig verändert - Datenflut bewegt kaum. Eine Reihe von besser als erwartet ausgefallenen Wachstumsdaten aus der Eurozone konnten nicht für neue Impulse sorgen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg im Mittagshandel geringfügig um 0,01 Prozent auf 176,19 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,63 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Freitag nur wenig bewegt. (Sonstige, 30.10.2020 - 13:01) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS senkt Ziel für Deutsche Börse auf 160 Euro - 'Buy'. Analyst Michael Werner führte das niedrigere Kursziel in einer am Freitag vorliegenden Studie auf die hinter den Erwartungen gebliebenen Umsätze des Börsenbetreibers zurück. Die Handeslvolumina seien stärker zurückgegangen als erwartet. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Deutsche Börse nach Quartalszahlen von 175 auf 160 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 30.10.2020 - 12:48) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Ziel für VW-Vorzüge auf 175 Euro - 'Overweight'. Dank der Marken VW und Audi habe der Autobauer seine Prognosen sowie die Konsensschätzungen übertroffen, schrieb Analyst Erwann Dagorne in einer am Freitag vorliegenden Studie. Angesichts der soliden Barmittelentwicklung seien zudem die Jahresziele für den Netto-Narmittelzufluss sowie die Nettoliquidität angehoben worden. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) nach Quartalszahlen von 155 auf 175 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 30.10.2020 - 12:33) weiterlesen...