Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Kursgewinnen in den Handel gestartet.

11.07.2018 - 08:31:25

Deutsche Anleihen legen zu. Am Morgen stieg der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,13 Prozent auf 162,61 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,36 Prozent.

An den Finanzmärkten ist die Sorge vor einem Handelskrieg ein beherrschendes Thema. Nach Einschätzung von Marktbeobachtern profitierten vergleichsweise sichere Bundesanleihen von der jüngsten Eskalationsstufe im Handelsstreit zwischen den USA und China.

Am frühen Morgen war bekannt geworden, dass die USA eine weitere Liste mit möglichen Strafzöllen auf chinesische Waren im Wert von 200 Milliarden US-Dollar vorgelegt haben. Für den Fall des Inkrafttretens der neuen Zölle hat die Regierung in Peking Gegenmaßnahmen angekündigt.

Dagegen gibt es nur wenige Konjunkturdaten, an denen sich die Anleger am deutschen Rentenmarkt orientieren könnten. Erst am Nachmittag könnten Daten zur Preisentwicklung in den USA für neue Impulse sorgen. Auf dem Programm stehen Kennzahlen zur Entwicklung der Erzeugerpreise.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen bewegen sich kaum - zeitweise Verluste in Italien. Gegen Mittag lag der richtungweisende Euro-Bund-Future geringfügig höher als am Vortag bei 160,74 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel leicht auf 0,36 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Dienstag unter dem Strich kaum von der Stelle bewegt. (Sonstige, 20.11.2018 - 13:26) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kaum Bewegung zum Start. Nennenswerte Impulse gab es zunächst nicht. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel geringfügig um 0,02 Prozent auf 160,66 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg leicht auf 0,37 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag nahezu unbewegt in den Handel gegangen. (Sonstige, 20.11.2018 - 09:19) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben leicht nach. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel zuletzt um 0,09 Prozent auf 160,57 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 0,37 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Montag bis zum späten Nachmittag etwas an Wert verloren. (Sonstige, 19.11.2018 - 17:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen verlieren leicht. Anfänglich deutlichere Verluste konnten jedoch etwas reduziert werden. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel zuletzt um 0,19 Prozent auf 160,41 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 0,38 Prozent. In den meisten Euroländern fiel die Entwicklung ähnlich aus. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag bis zum Mittag gefallen. (Sonstige, 19.11.2018 - 13:05) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Starke Impulse gab es zunächst nicht. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel um 0,11 Prozent auf 160,53 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 0,37 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag mit moderaten Kursverlusten in die neue Handelswoche gegangen. (Sonstige, 19.11.2018 - 08:49) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Wenig verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,01 Prozent auf 160,63 Punkten. Die Rendite Zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 0,37 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Freitag kaum verändert. (Sonstige, 16.11.2018 - 17:30) weiterlesen...