Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet.

04.05.2017 - 08:27:23

Deutsche Anleihen starten etwas schwächer. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel zum Auftakt um 0,04 Prozent auf 161,47 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,34 Prozent.

Marktbeobachter sprachen von einem vergleichsweise impulsarmen Handelsauftakt am deutschen Rentenmarkt. Die Stellungnahme der US-Notenbank Fed nach der Zinsentscheidung habe am Vorabend "nichts substanziell Neues gebracht", kommentierte Experte Dirk Gojny von der National-Bank. "Die US-Notenbanker bleiben ihrem eingeschlagenen Kurs treu, so dass man sich auf eine nächste Leitzinsanhebung im Juni einstellen darf, sollte nichts unvorhergesehenes passieren."

Im weiteren Tagesverlauf könnten neue Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone für Impulse sorgen. Experte Gojny rechnete aber weiter mit einem eher ruhigen Handel, da sich der Fokus der Investoren bereits zunehmend auf die Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts am Freitag richtet.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen starten schwächer. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,11 Prozent auf 158,11 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf 0,74 Prozent. In den meisten Ländern des Euroraums legten die Renditen zum Handelsstart ebenfalls zu. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 20.02.2018 - 08:36) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Italien Anleihen besonders stark unter Druck. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,08 Prozent auf 158,27 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,73 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag nachgegeben. (Sonstige, 19.02.2018 - 17:54) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten kaum verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig um 0,03 Prozent auf 158,43 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,71 Prozent. In anderen Ländern des Euroraums fiel der Handelsstart ebenfalls eher ruhig aus. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag wenig verändert in die neue Woche gestartet. (Sonstige, 19.02.2018 - 08:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,61 Prozent auf 158,73 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um 0,06 Prozentpunkte auf 0,70 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag deutliche Kursgewinne erzielt. (Sonstige, 16.02.2018 - 18:14) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse fester - Rendite bei 0,52 Prozent. Die Umlaufrendite fiel im Gegenzug von 0,55 Prozent am Vortag auf 0,52 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag gestiegen. (Sonstige, 16.02.2018 - 14:08) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,26 Prozent auf 158,17 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,741 Prozent. Auch in allen anderen Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag Kursgewinne erzielt. (Sonstige, 16.02.2018 - 13:30) weiterlesen...