Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Freitag nur wenig bewegt.

13.07.2018 - 08:27:25

Deutsche Anleihen starten kaum verändert. Am Morgen fiel der richtungweisende Euro-Bund-Future geringfügig um 0,01 Prozent auf 162,67 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,35 Prozent.

Im Verlauf der Handelswoche hatte die Sorge vor einem Handelskrieg zwischen den USA und China für Unruhe an den Finanzmärkten gesorgt und die Kurse der vergleichsweise sicheren Bundesanleihen gestützt. Zuletzt entspanne sich die Lage aber spürbar, nachdem sowohl die USA als auch China ihre Bereitschaft zu Handelsgesprächen signalisiert hatten.

Außerdem zeigten chinesische Handelsdaten, dass der Warenaustausch der beiden größten Volkswirtschaften der Welt in der ersten Jahreshälfte stark gestiegen war. Die chinesische Zollbehörde meldete am Freitag einen Zuwachs um 13,1 Prozent.

Im weiteren Tagesverlauf stehen nur vergleichsweise wenige Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten. Erst am Nachmittag dürften Wirtschaftsdaten aus den USA in den Mittelpunkt des Interesses rücken. Auf dem Programm stehen unter anderem Daten zur Konsumlaune der Amerikaner.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Wenig verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,01 Prozent auf 160,63 Punkten. Die Rendite Zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 0,37 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Freitag kaum verändert. (Sonstige, 16.11.2018 - 17:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen bewegen sich kaum. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag gegen Mittag kaum verändert bei 160,63 Punkten. Zehnjährige Bundesanleihen rentieren ebenfalls wenig verändert mit 0,37 Prozent. Italienische Staatsanleihen legten im Kurs etwas zu. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Freitag kaum von der Stelle bewegt. (Sonstige, 16.11.2018 - 13:16) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten schwächer. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung nach starken Gewinnen am Vortag. Der richtungweisende Euro-Bund-Future wurde am Morgen bei 160,64 Punkten gehandelt. Am Donnerstag war er noch zeitweise bis auf 160,92 Punkte gestiegen. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag zuletzt bei 0,37 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 16.11.2018 - 08:28) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Brexit-Turbulenzen verunsichern. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,32 Prozent auf 160,77 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen sank um 0,04 Prozentpunkte auf 0,36 Prozent. FRANKFURT - Die Regierungskrise in Großbritannien hat die Kurse deutscher Staatsanleihen am Donnerstag gestützt. (Sonstige, 15.11.2018 - 17:47) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse gestiegen - Umlaufrendite 0,20 Prozent. Die Umlaufrendite fiel von 0,24 Prozent am Vortag auf 0,20 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag im Kassahandel gestiegen. (Sonstige, 15.11.2018 - 14:27) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Brexit-Turbulenzen verunsichern. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,23 Prozent auf 160,62 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen sank um 0,03 Prozentpunkte auf 0,36 Prozent. FRANKFURT - Die Unsicherheit um den Brexit hat die Kurse deutscher Staatsanleihen am Donnerstag beflügelt. (Sonstige, 15.11.2018 - 13:03) weiterlesen...