Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Freitag kaum von der Stelle bewegt.

09.06.2017 - 13:14:24

Deutsche Anleihen stagnieren - Britische Anleihen gewinnen. Das Wahl-Desaster der Konservativen in Großbritannien um Premierministerin Theresa May hatte zumindest am deutschen Anleihemarkt keine starken Auswirkungen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future mit Fälligkeit im September fiel gegen Mittag um 0,02 Prozent auf 165,03 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 0,25 Prozent faktische wie am Vortag.

Britische Staatsanleihen legten dagegen einen Berg- und Talfahrt hin. Zum Handelsstart gerieten die Papiere zunächst spürbar unter Druck. Bis zum Mittag konnten die Verluste aber mehr als ausgeglichen werden. Im Gegenzug sanken die Renditen. Deutliche Kursgewinne verzeichneten auch italienische Staatsanleihen. Händler erklärten dies mit der Aussicht auf eine allenfalls sehr vorsichtige Straffung der Geldpolitik im Euroraum.

Die politische Lage in Großbritannien dürfte weiter das bestimmende Thema am Rentenmarkt bleiben. Im Nachmittagshandel stehen keine nennenswerten Konjunkturdaten an, die für Impulse sorgen könnten.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Zur Kasse deutlich fester - Rendite: 0,28 Prozent. Die Umlaufrendite fiel im Gegenzug von 0,35 Prozent am Vortag auf 0,28 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag stark gestiegen. (Sonstige, 25.05.2018 - 14:17) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Starke Kursgewinne - Spanien-Anleihen auf Talfahrt. Nach Italien droht jetzt auch Spanien zu einem Unsicherheitsfaktor in der Eurozone zu werden. Dies treibt Anleger in die als sicher geltenden deutschen Staatspapiere. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,36 Prozent auf 160,72 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um 0,05 Prozentpunkte 0,42 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag stark zugelegt. (Sonstige, 25.05.2018 - 13:55) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten etwas schwächer. Marktbeobachter sprechen von einer Gegenbewegung, nachdem am Vortag US-Präsident Donald Trump durch die Absage des Gipfeltreffens mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un für eine Flucht in sichere Anlagehäfen gesorgt hatte. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,04 Prozent auf 160,08 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,46 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 25.05.2018 - 08:35) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Erneute Kursgewinne - Italien verunsichert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum frühen Abend um 0,35 Prozent auf 160,23 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um 0,04 Prozentpunkte auf 0,46 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Anleihen haben am Donnerstag erneut zugelegt. (Sonstige, 24.05.2018 - 18:19) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Rendite: 0,35 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,33 Prozent am Vortag auf 0,35 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag gefallen. (Sonstige, 24.05.2018 - 13:26) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste - Entspannung am italienischen Markt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,11 Prozent auf 159,50 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,52 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Anleihen sind am Donnerstag etwas gefallen. (Sonstige, 24.05.2018 - 13:13) weiterlesen...