Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Donnerstagmorgen nur wenig bewegt.

09.08.2018 - 08:28:23

Deutsche Anleihen starten kaum verändert - Italien im Fokus. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen hielt sich kaum verändert bei 0,39 Prozent. Der richtungsweisende Bund-Future stieg um 0,05 Prozent auf 162,25 Punkte.

Nach Einschätzung des Anleiheexperten Patrick Boldt von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) reagierten Anleger am deutschen Rentenmarkt gelassen auf die jüngste Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China. Seitdem die beiden größten Volkswirtschaften der Welt neue Zölle auf Waren des jeweils anderen Landes angekündigt hatten, ist der Bund-Future nur vergleichsweise leicht gestiegen.

Bis zum Nachmittag rechnen Marktbeobachter mit einem vergleichsweise ruhigen Handel. Es stehen keine wichtigen Konjunkturdaten aus der Eurozone auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten. Am Nachmittag könnten Konjunkturdaten aus den USA für mehr Bewegung sorgen. Auf dem Programm stehen Kennzahlen zur Entwicklung der Erzeugerpreise und vom amerikanischen Arbeitsmarkt.

Weiter im Blick bleibt die politische Entwicklung in Italien. Zuletzt hatte der stellvertretende Ministerpräsident Luigi Di Maio harte Verhandlungen mit der EU über den Haushaltsentwurf der Regierung angekündigt. Nachdem die Rendite für zehnjährige italienische Anleihen am Vortag noch stark gestiegen war, ging es am Morgen wieder leicht nach unten, um 0,015 Prozentpunkte auf 2,888 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kursgewinne. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis frühen Abend um 0,26 Prozent auf 163,19 Punkte zu. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten etwas niedriger mit 0,25 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag gestützt durch schwache Konjunkturdaten aus der Eurozone gestiegen. (Sonstige, 14.12.2018 - 18:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen gefragt. Am Markt wurde auf schwache Konjunkturdaten als Grund verwiesen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte gegen Mittag um 0,21 Prozent auf 163,10 Punkte zu. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten etwas niedriger mit 0,26 Prozent. In Italien stiegen die Renditen dagegen an. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag im Kurs gestiegen. (Sonstige, 14.12.2018 - 13:24) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu. Der richtungweisende Bund-Future stieg im frühen Handel um 0,16 Prozent auf 163,01 Punkte. Die Rendite für Papiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren lag bei 0,26 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag zugelegt. (Sonstige, 14.12.2018 - 09:24) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben Gewinne wieder ab. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,04 Prozent auf 162,71 Punkte. Die Rendite für Papiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren stieg auf 0,28 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben zwischenzeitliche Kursgewinne in Folge der EZB-Ratssitzung wieder abgegeben. (Sonstige, 13.12.2018 - 18:34) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne. Der richtungweisende Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,03 Prozent auf 162,82 Punkte. Die Rendite für Papiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren fiel auf 0,27 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Donnerstag vor den geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) etwas zugelegt. (Sonstige, 13.12.2018 - 13:11) weiterlesen...

Deutsche Anleihen vor EZB-Entscheidungen kaum verändert. Der richtungweisende Bund-Future stieg im frühen Handel geringfügig um 0,02 Prozent auf 162,79 Punkte. Die Rendite für Papiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren lag bei 0,28 Prozent. Mit Ausnahme von italienischen Anleihen, deren Renditen im frühen Handel weiter fielen, zeigte sich auch in den übrigen Ländern der Eurozone wenig Bewegung. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Donnerstag wenig bewegt. (Sonstige, 13.12.2018 - 08:31) weiterlesen...